Diese 88 Ärztinnen und Ärzte fordern Lockerungen

Läden, Cafés und Restaurant sollen wieder öffnen können. Das fordern 88 Ärztinnen und Ärzte in einem Offenen Brief an den Bundesrat.

, 22. Februar 2021 um 16:22
image
  • coronavirus
  • ärzte
Nicht nur die Sozialkommission des Nationalrats fordert vom Bundesrat weitere Lockerungen. Auch 88 Ärztinnen und Ärzte tun es. Genauer sind es zwar 112, doch 24 wollten ihren Namen in diesem Zusammenhang nicht veröffentlicht haben, sind aber der Koordinationsstelle AMBAG bekannt.

Ein spezieller Blick auf die Jungen

AMBAG? Das Akronym steht für «Ärzte mit Blick aufs Ganze». Und hier meint die Ad-hoc-Gruppierung konkret: «Mit Blick aufs Ganze und speziell mit Blick auf die junge Generation, welche bei Fortsetzung der aktuellen, aus unserer Sicht zu schmalspurigen Strategie zur Coronabekämpfung erhebliche Nachteile für ihre Zukunft in Kauf nehmen muss». So steht es im Offenen Brief an den Bundesrat.
Sprachrohr der Gruppierung ist der Gefässmediziner Daniel Holtz aus Rapperswil. So fordern die Ärzte unter anderem, Läden, Cafés und Restaurants wieder zu öffnen; Läden bis 1900 Uhr; Restaurants bis 2300 Uhr. Forderungen dieser Art sind nicht neu. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sie von Medizinern stammen. 
«Als Ärzte und Ärztinnen mit regelmässigem Patientenkontakt sehen wir uns in besonderem Mass berechtigt, an der Diskussion rund um die Massnahmen zur Bewältigung der Coronakrise teilzunehmen», schreiben die Mediziner. In Studium und Fortbildung hätten sie auf hohem Niveau gelernt, Studien, Statistiken und Graphiken in ihrer Qualität einzuordnen und fehlende Information zu einer Thematik als solche zu erkennen.

Weg mit der Task Force

Zudem erleben  Ärztinnen und Ärzte «täglich ungefiltert wie Corona und die Corona-Schutzmassnahmen auf die Bevölkerung wirken», so im Offenen Brief weiterzulesen. Dies sei ein grosser Vorteil gegenüber den dominant oder gar rein wissenschaftlich tätigen Ärzten und Wissenschaftlern, welche in der Swiss Scientific Covid 19 Task Force Einsitz nehmen.
So lautet denn auch einer der Vorschläge, die Covid-19-Task-Force aufzulösen und mit einem breiter abgestützten Gremium zu ersetzen, in dem unter anderem auch Spital- und Hausärzte dabei sein sollten. (siehe Optimierungsvorschläge unten).
Laut Daniel Holtz ist das einer der Hauptpunkte: «Wir sind der Auffassung, dass der Bundesrat durch diese Task Force zu einseitig und zu undifferenziert beraten ist.» Dies sei eine der Hauptursachen für die schlechte Akzeptanz der Corona-Schutzmassnahmen in der Bevölkerung.

Die 10 Optimierungsvorschläge

1. Impfanreize schaffen:  Produkte-Palette um Nicht-mRNA-Impfstoffe erweitern, auch um solche nichtwestlicher Provenienz; wer will, darf vor Impfung Antikörper(AK) bestimmen; wer AK hat, muss nicht impfen und hat in sechs Monaten nochmals AK-Test; nach Impfung AK-Kontrolle; AK-Positive erhalten «Green-Card» und müssen keine Maske mehr tragen; alle hier erwähnten AK-Tests werden von Krankenkasse bezahlt.
2. Die Kriterien für Quarantäne lockern: Einreisende und «Inländer» mit Quarantäne-Gebot erhalten AK-Test und täglichen Schnelltest bis zum 5. Tag: Auf Quarantäne verzichten, sofern AK-positiv resp. solange Schnelltest negativ ist. 
3. Belastung der Akutspitäler reduzieren: Frühphasen-Therapie. In stillgelegten Spitälern Pflege- und Rehastationen schaffen für Coronapatienten nach Ips-Aufenthalt. 
4. Personalengpässen in Spitälern und bei Spitex gezielt vorbeugen:  Systematische Anwerbung und vorsorgliche Einarbeitung ehemaliger Intensivpflege- und Pflegefachleute; Bestand Sanitätsttruppen erhöhen; mehr Spitalsoldaten ausbilden zu Hilfs-Pflegepersonal in zivilen Spitälern und Spitex; mehr Zivildienstleistende zu Hilfspersonal in zivilen Spitälern und Spitex ausbilden.
5. Hochschulen und Universitäten öffnen: Organisation eines gemischten Präsenz- und Fernunterrichts.
6. Cafés und Restaurants öffnen bis 2300 Uhr.
7. Läden öffnen bis 1900 Uhr; Anzahl Besucher je nach Ladenfläche, Morgenstunden reserviert für Risikogruppen.
8. Vertrauensförderndere Information der Bevölkerung: Kommunikation durch Bundesrat, nicht mehr durch BAG und Task Force; Regelmässige Publikation der relevanten Corona-Zahlen plus Kurzkommentar Bundesrat in Printmedien mit eigener Kolumne.
9. Gezieltes Anstossen einer Diskussion über das immer noch hochgradige Tabu-Thema «Sterben und Tod».
10. Swiss Scientific Covid 19 Task Force auflösen und durch neue, breiter abgestützte Task Force ersetzen. Dazu gehören Wissenschaftler, Gross-/Kleinunternehmer, Spital-/Hausärzte, Heimleiter, Lehrpersonen, Geistliche. 

Diese 88 Ärztinnen und Ärzte haben den Offenen Brief unterschrieben

1 Dr. med. Albert Manuel, Klinik Breitlen, Hombrechtikon2 Dr. med. Allerödder Hans Peter, Praxis Gruppe Rupperswil3 PD Dr. med. Baumann Frédéric, Spital Schiers/Venenzentrum Bad Ragaz4 Dr. med. Bettler Kurt, Psychiater/Psychologe, Herzogenbuchsee5 Dr. med. Broz Pavel, Venenzentrum Arlesheim AG, Arlesheim6 Dr. med. Bucheli Egger Charlotte, Psychiaterin/Psychologin, Basel7 Dr. med. Caimi Marco, Männerpraxis, Basel8 Dr. med. Cortez Gerardo, Chirurg, Richterswil9 Dr. med. De Meuron Thierry, Privatklinik Wyss AG, Münchenbuchsee10 Prof. Dr. med. Diehm Nicolas, Zentrum für Gefässmedizin, Aarau11 Dr. med. Distel Sonja, Fitforwell, Escholzmatt12 MUDr.  Estermann Yvette, Ärztin/Nationalrätin, Kriens13 Dr. med. Feige Jörg, Hirslanden Klinik, Aarau14 Dr. med. Fouradoulas Marc, Praxis für langfristige Gesundheit, Zürich15 Dr. med. Gander Marie-Louise, Helvetiapraxis, Zürich16 Dr. med. Gauch Michaela, Hausarztpraxis, Chur17 Dr. med. Gisiger Roland, Hausarztpraxis, Bern18 Med. dent. Grosschmidt Ernest, Zahnarztpraxis, Bern19 Dr. med. Gsteiger Christoph, Hausarztpraxis, Jona20 Dr. med. Güdelhöfer Thomas, Hausarzt-Praxis, Thun21 PD Dr. med. Hak Hong Keo, Zentrum für Gefässmedizin, Aarau22 Dr. med. Heisler Andreas, Rontalpraxis, Ebikon23 Dr. med. Hertli Rudolf, Hausarzt Praxis, Trüllikon24 Dr. med. dent. Holtz Basil, Zahnarzt, Vevey25 Dr. med. Holtz Daniel, Gefässmedizin Rapperswil, (Leiter, Koordinator und Sekretär AMBAG)26 Med. dent. Holtz-Flüeler Isabelle, Zahnärztin, Vevey27 Dr. med. Hurni Rainer, Hausarztpraxis, Zürich28 Dr. med. Kaiser Robert, Medbase St.Gallen/Venenzentrum Rapperswil29 Dr. med. Kalka Christoph, Zentrum für Gefässmedizin, Baden-Dättwil30 Dr. med. Kiener Lukas, Psychiater/Psychologe, Küssnacht am Rigi31 Dr. med. Klaus Peter, Arztpraxis, Thun32 Dr. med. Kliesch Uta, Neurologische Praxis Schwyz - Zug33 Dr. med. Klotz Bartholomäus, Praxis für Komplementärmedizin, Jona34 Dr. med. Kobler Simone, Praxis Stapferstrasse, Brugg35 Dr. med. Kozak Josef, Pensionierter Hausarzt, Uznach36 Dr. med. Kryenbühl Christoph, Praxis Augenarzt, Goldau37 Prof. Dr. med. Kuhnke Olaf W., Centro Ortho-Bio-Med, Roveredo GR38 Dr. med. Kuoni Jürg, Heartcheck, Zumikon39 Dr. med. Lareida Jürg, Praxis Endokrinologie/Diabetologie, Aarau40 Dr. med. Lenhard Urs , Chiropraktor, Unterseen41 Dr. med. Mäder Patrick,  Chirurgie Gleis D, Chur42 Dr. med. Marszalek Gudrun, Hausarztpraxis, Jona43 Dr. med. Medic Dane, Hausarztpraxis, Richterswil44 Dr. med. Meffert Georg, Zentrum für Urologie und Nephrologie, Bern45 Dr. med. Meffert Kathrin, Gruppenpraxis, Arlesheim46 Dr. med. Meier-Gibbons Frances, Augenärztin, Rapperswil47 Dr. med. Meili Frank, Psychiater, Weesen48 Dr. med. Messmer Daniel, Arztpraxis, Zürich49 Dr. med. Morant Rudolf, Tumorzentrum ZeTuP, Rapperswil50 Dr. med. Mordig Josefine, Arztpraxis, Arlesheim51 Dr. med. Mordig Sven, Gruppenpraxis, Basel52 Dr. med. Mosimann Philippe, Hausarztpraxis, Bottmingen53 Dr. med. Neff Martina, Weinland Hausärtze, Andelfingen54 Dr. med. Nüesch Hansjakob, Hausarztpraxis, Seuzach55 Dr. med. Nussbaumer Peter, Chefarzt Klinik Chirurgie/Spital Lachen56 Dr. med. Obrist Stefan, Ita Wegmann Ambulatorium, Basel57 Dr. med. Oetiker Jakob, Chirurg, Buchs58 Dr. med. Pavic Nenad, Praxis Gynäkologie, Basel59 Dr. med. Pelle Martin, Praxis für Chirurgie und Phlebologie, Wohlen60 Dr. med. Reichel Jürg, Arztpraxis, Wetzikon61 Dr. med. Rietiker Stephan, Unternehmer, AurigaVision AG, Zug62 Dr. med. Ritzmann Dorin, Medizin Feminin Privatpraxis, Dietikon63 Dr. med. Ruf-Bächtiger Lislott, pens. Kinder- und Jugendmedizin64 Dr. med. Schläpfer René, Kardiologie Sonnenberg, Zürich65 Dr. med. Schneider Andreas, Schlossberg Ärztezentrum, Matzingen66 Dr. med. Schnyder Christoph, Hausarztpraxis Frey, Liestal67 Dr. med. Schwaller Adrian, Permanence, Rapperswil68 PD Dr. med. Schwander Dominique, Praxis, Leytron69 Dr. med. Schweizer Thomas, pensionierter Hausarzt, Bern70 Dr. med. Siegenthaler Urs, pensionierter Hausarzt, Port71 Dr. med. Siegmund Monika, Praxis für Regulative Medizin/TCM, Erlenbach72 Dr. med. Siegrist Walter, pensionierter Hausarzt, Riehen73 Dr. med. Sorg Bernhard, Hausarztpraxis, Wallisellen74 Dr. med. Stalder Vilma, Hausarztpraxis, Glattfelden75 Dr. med. Steiner Anne-Sylvie, Hausarztpraxis, Renens76 Dr. med. Steinmann Claudia, Handchirurgie, Basel77 Dr. med. Thurnherr Sebastian, Hals-Nasen-Ohrenpraxis, Rapperswil78 Dr. med. Unger Stephan, Medizinische Praxis, Zürich79 Prof. Dr. med. Uthoff Heiko, Gefässpraxis am See, Luzern80 Dr. med. Valetti Bettina, Hirslanden Klinik, Aarau81 Dr. med. Van Limburg John, Seegarten Klinik AG, Zürich82 Prof. Dr. med. Vogt Paul, Chefarzt, Herzchirurgie USZ, Zürich83 Dr. med. Waldis Niklaus, Hausarztpraxis, Bulle84 Dr. med. Waller Urs, Psychiater/Psychologe, Rapperswil85 Dr. med. Wenger Mathias, Schlossberg Ärztezentrum Frauenfeld86 Dr. med. Zenklusen Reinhild, Unilabs, Bern87 Dr. med. Zuber Jürg, Schlossberg Ärztezentrum, Frauenfeld88 Dr. med. Zwicky Nikolaus, Arztpraxis, Steffisburg
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Thierry Carrel: «Für Kranke ist Hoffnung zentral»

Der Herzchirurg findet, neben dem Skalpell sei die Hoffnung eines seiner wichtigsten Instrumente.

image

Vom Spital ins All: Auch eine Perspektive für Ärzte

Der Berner Mediziner Marco Sieber wird der zweite Schweizer Astronaut nach Claude Nicollier.

image

Ein Walliser wird Chefarzt am Inselspital

Der Nachfolger von Klaus Siebenrock als Chefarzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie heisst Moritz Tannast.

image

Zu Besuch bei Viktor-Gewinnerin Chantal Britt

Seit vier Jahren leidet die Präsidentin von Long-Covid-Schweiz unter postviralen Beschwerden. Was sie am meisten stört: Dass die Krankheit nicht ernsthaft erforscht wird.

image

In der Schweiz sind 1100 Ärzte mehr tätig

Die Arztzahlen in der Schweiz haben ein neues Rekord-Niveau erreicht: Es gibt nun 41'100 Berufstätige.

image

Der Erfinder des Ledermann-Implantats ist tot

Er war ein bekannter Implantologe, später auch Hotelier und Schriftsteller. Nun ist Philippe Daniel Ledermann 80-jährig gestorben.

Vom gleichen Autor

image

Berns Gesundheitsdirektor Schnegg verlangt Unmögliches

Dass die Berner Spitex-Landschaft vor der Einführung von Efas umgekrempelt wird, ist für Betroffene unverständlich.

image

Spitalkrise: Die Schuld der Kantone

Für KSGR-Chef Hugo Keune sind die Krankenkassen schuld an der Spitalmisere. «Jein», sagt Heinz Locher: Die Kantone sind mitschuldig.

image

Pflegeheim: Welcher Wohnsitz gilt?

Der Nationalrat will, dass Bewohner eines Pflegeheims beim Heimeintritt wählen können, ob sie den Steuersitz verlegen oder den alten behalten können.