Clinic Bad Ragaz: Keine psychosomatische Rehabilitation

Die Klinik will sich nun doch auf die Kernbereiche internistisch-onkologische und muskuloskelettale Rehabilitation fokussieren.

, 7. November 2016, 06:58
image
  • reha
  • psychiatrie
  • spital
  • st. gallen
  • clinic bad ragaz
Die Clinic Bad Ragaz war bislang zwar in St. Gallen mit einem provisorischen Leistungsauftrag auf der Spitalliste. Doch nun verzichtet man auf die Aufnahme des Betriebs. Dies meldet die «Ostschweiz am Sonntag»: «Wir haben uns nach den anfänglichen Bemühungen um die Ausweitung des Rehabilitationsangebots gegen das Angebot der psychosomatischen Rehabilitation entschieden», so die Erklärung der Klinik zur Zeitung. «Grund dafür ist die bewusste Fokussierung der Rehabilitation auf unsere Kernkompetenzen in den Bereichen internistisch-onkologische und muskuloskelettale Rehabilitation.»
Damit verbleiben im Kanton St. Gallen drei Institutionen auf der Spitalliste für psychosomatisch-sozialmedizinische Rehabilitation: die Klinik Oberwaid in St. Gallen, die Klinik Gais und die Reha Seewis.
Sie verfügen über einen definitiven Leistungsauftrag in der Grundversorgung bis zum 31. Dezember 2017. Im März letzten Jahres hatten sich bereits die Kliniken Valens, versehen mit einem provisorischen Leistungsauftrag, wieder zurückgezogen und verzichteten auf die Betriebsaufnahme im Bereich der psychosomatischen Reha.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Regionalspital nimmt in der Gastroenterologie weltweit Pionierrolle ein

Das GZO Spital Wetzikon ist auf dem Weg zu einem Referenz- und Ausbildungszentrum. Das Ziel ist es, Gastroenterologen für den Eingriff und die Handhabung mit neuen Einweg-Endoskopen auszubilden.

image

Personalsuche Italien: «Wie sind die Reaktionen aus der Branche, Herr Blasi?»

Das Kantonsspital Aarau will Pflegefachpersonen in Rom rekrutieren. Fabio Blasi, Leiter Personalgewinnung, spricht über den Fachkräftemangel und das Projekt.

image

Bethesda Spital: Wechsel in der Spitalleitung

Das Bethesda Spital holt Henrik Pfahler vom Basler Unispital und Ueli Zehnder vom Inselspital nach Basel.

image

Stefan Fischli zum Chefarzt befördert

Stefan Fischli wird Chefarzt Endokrinologie/Diabetologie und klinische Ernährung am Luzerner Kantonsspital.

image

Diese Medizinstudentin will in den Regierungsrat

Zoé Stehlin tritt für die Juso als Luzerner Regierungsratskandidatin an.

image

«200 Betten sind besser als 280»

Der langjährige Spitaldirektor Peter Eichenberger erklärt, warum das Claraspital auf rentable Bereiche wie Orthopädie und Traumatologie verzichtet. Auf 2023 wird der 56-Jährige Delegierter der Clara- Gruppe.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.