Auch ein BAG-Vizedirektor räumt seinen Posten

Bei Careum kommt es zu einem Chefwechsel: Stefan Spycher vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) übernimmt die Geschäftsleitung.

, 2. April 2020 um 08:23
image
  • bundesamt für gesundheit
  • careum
  • politik
  • ärzte
Stefan Spycher heisst der neue CEO bei Careum. Der Vizedirektor des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) tritt am 1. Oktober 2020 die Nachfolge von Michael Gysi an, wie Careum mitteilt. 
Die Careum-Gruppe umfasst die Bereiche Bildungsentwicklung, Gesundheitskompetenz und einen Verlag. Zusätzlich hält die Gruppe Beteiligungen an Bildungsanbietern wie zum Beispiel an der Careum Hochschule Gesundheit.

BAG rekrutiert einen neuen Direktor

Spycher (53) leitet seit 2008 beim BAG den Direktionsbereich Gesundheitspolitik. Von 1992 bis 2006 war er Mitinhaber und Geschäftsleiter der privaten Firma Bass (Büro für arbeits- und sozialpolitische Studien). Er arbeitete zudem früher beim Schweizerischen Gesundheitsobservatorium. Spycher ist unter anderem Mitglied des Sciana-Netzwerks.
Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) sucht derzeit auch einen neuen Chef für die 600 Mitarbeitenden beim Bundesamt für Gesundheit. BAG-Direktor Pascal Strupler (60) wird das Amt nach neun Jahren nächsten September verlassen. Gute Chancen für seine Nachfolge dürfte Vizedirektor Thomas Christen haben.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Der Erfinder des Ledermann-Implantats ist tot

Er war ein bekannter Implantologe, später auch Hotelier und Schriftsteller. Nun ist Philippe Daniel Ledermann 80-jährig gestorben.

image

«Professionelle Dolmetschdienste sind übertrieben»

Der Nationalrat will nichts wissen von einer einheitlichen Vergütungspflicht für Dolmetscherdienste im Gesundheitsbereich. Auch dank Digitalisierung und KI sei dies nicht nötig.

image

Pflegeheim: Welcher Wohnsitz gilt?

Der Nationalrat will, dass Bewohner eines Pflegeheims beim Heimeintritt wählen können, ob sie den Steuersitz verlegen oder den alten behalten können.

image

«Die Tarifpartnerschaft ist nicht ebenbürtig»

Der umstrittene Tarifeingriff in der Physiobranche ist noch nicht in Kraft. Lange will die Gesundheitsministerin aber nicht mehr warten.

image

Ärzte in der Krise: Immer mehr suchen Unterstützung

Zu viel Arbeit, Burn-Out, Angst, Selbstzweifel und Depression: Das sind die fünf Hauptgründe für Ärzte und Ärztinnen, sich Hilfe bei der Remed-Hotline zu holen.

image

Krebsmedikamente haben Gewinnmarge von 85 Prozent

Ein altes Anliegen ist erneut im Parlament: die horrenden Kosten für Krebsmedikamente.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.