Aevis expandiert im Wallis

Die Spitalgruppe erwirbt eine Liegenschaft im Zentrum von Sion, angrenzend an die Clinique de Valère. Diese soll erweitert werden.

, 17. November 2015, 08:51
image
  • aevis
  • wallis
  • spital
  • clinique de valère
  • swiss medical network
Die zur Aevis Victoria-Gruppe gehörende Swiss Healthcare Properties (SHP) hat eine Liegenschaft in Sion erworben. Sie befindet nördlich der Clinique de Valère und weist eine Mietfläche von knapp 6'000 Quadratmetern sowie 110 Parkplätze auf. Das Grundstück ist rund 3'700 Quadratmeter gross und grenzt an die Parzelle der Clinique de Valère. 
Dank der Akquisition könne die Clinique de Valère ihre Aktivitäten ausweiten, ein medizinisches Zentrum schaffen und gleichzeitig von den Parkplätzen profitieren, wie SHP in einer Mitteilung schreibt. 
Die Immobiliengesellschaft SHP mit Sitz in Freiburg hat sich auf die Bewirtschaftung von medizinisch genutzten Liegenschaften spezialisiert, namentlich der zur Aevis Victoria-Gruppe gehörenden Genolier-Kliniken. Das Portfolio besteht aus 29 Liegenschaften in der Schweiz mit einer Mietfläche von insgesamt 128'700 Quadratmetern und einem Marktwert von 720 Millionen Franken. Die Mieteinnahmen belaufen sich auf 37 Millionen Franken. 

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Warum der moderne Spitalbau unmodern ist

Ein Spital ist keine Kathedrale. Niemandem ist damit ein Denkmal zu setzen, auch dem Stararchitekten oder der Gesundheitsdirektorin nicht.

image

Die Universitätsklinik Balgrist hat es geschafft

Die Universitätsklinik Balgrist wurde mit EMRAM 6 - die zweithöchste Stufe bezüglich Digitalisierungsgrad – ausgezeichnet.

image

Spital korrigiert falsche Aussagen zu Chefarzt-Kündigung

Ist der Chefarzt Gregor Lindner nun krank oder nicht? Die Pressestelle des Bürgerspitals Solothurn zieht plötzlich Aussagen zu dessen Kündigung zurück.

image

Sauter: «Wir müssen grossräumiger denken»

Spitäler in den Randregionen brauchen eine neue Funktion. Das meint die neue Hplus-Präsidentin Regine Sauter.

image

Notfallmediziner erwarten Kollaps und schlagen schweizweit Alarm

Covid, Grippe und RSV: Die Notfallstationen sehen sich in diesem Winter mit Bedingungen konfrontiert, die sie an den Rand des Kollapses bringen könnten.

image

Direktor Peter Hösly übergibt den Stab an Simone Weiss

Am Sanatorium Kilchberg kommt es zu einem Führungswechsel: Nach 16 Jahren gibt Peter Hösly seinen Chefposten an der Privatklinik für Psychiatrie ab.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.