Ärztin Barbara Wildhaber zum Internationalen Komitee vom Roten Kreuz

Die Genfer Kinderchirurgin wird Mitglied des obersten Führungsgremiums des IKRK.

, 3. März 2017, 15:24
image
  • personelles
  • hôpitaux universitaires genève
  • pädiatrie
  • ärzte
Barbara Wildhaber wurde von der IKRK-Versammlung zum neuen Mitglied gewählt. Die Medizinerin gehört damit dem höchsten Organ des Internationalen Roten Kreuzes an. 
Barbara Wildhaber leitet die Pädiatrische Chirurgie an den Genfer Universitätskliniken HUG und ist zugleich Direktorin des Centre Universitaire Romand de Chirurgie Pédiatrique.
Medizinstudium absolvierte sie ihn Zürich, danach absolvierte sie Fach- und Weiterbildungen in den Kantons- und Unispitälern von Zug, Luzern und Zürich sowie in Südafrika.  

  • Zur Mitteilung: ICRC appoints new members to governing body

Im Rahmen von Missionen war sie auch in der Ukraine, der Dominikanischen Republik sowie in Südafrika chirurgisch tätig. In ihrer Forschung has carried out missions to Ukraine, the Dominican Republic and South Africa.
Die Assembly des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz ist quasi der Verwaltungsrat und damit die oberste Überwachungsinstanz: Sie legt die Strategie fest, beschliesst die Eckpunkte der Politik und legt die Ziele und Budgets fest. Das Gremium besteht aus 15 bis 25 Schweizer Bürgerinnen und Bürger – derzeit, nach der Wahl von Barbara Wildhaber, sind es 19. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Not im Notfallzentrum: Jetzt wollen Zuger Hausärzte helfen

Das Zuger Notfallzentrum ist an seiner Belastungsgrenze. Nach einem Aufruf der Ärztegesellschaft wollen rund 20 Arztpraxen unter die Arme greifen.

image

Blutvergiftung: Experten geben nationalen Aktionsplan bekannt

Just zum Welt-Sepsis-Tag von heute Dienstag lanciert ein Schweizer Experten-Gremium einen Aktionsplan, der die Behandlung von Menschen mit Sepsis verbessern soll.

image

Curafutura muss neuen Präsidenten suchen

Josef Dittli tritt als Präsident des Krankenversichererverbands Curafutura zurück.

image

Neuer medizinischer Direktor für das Hôpital Riviera-Chablais

Salah Dine Qanadli wird neuer ärztlicher Direktor beim Hôpital Riviera-Chablais. Er folgt auf Bernard Vermeulen.

image

Spital Einsiedeln: Chefarzt kehrt zurück

René Knollmann wird erneut Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im Ameos-Spital Einsiedeln.

image

Hirslanden: Neue Direktorin in Cham

Die Pflegefachfrau Yvonne Hubeli wechselt von der Hirslanden Klinik Aarau nach Cham. Und auch in der Luzerner Klinik St. Anna kommt es zu einem Wechsel an der Spitze.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.