Sponsored

2021 erblickten 1`804 Säuglinge das Licht der Welt im Lindenhofspital

Die Lindenhofgruppe schaut auf ein positives Jahr 2021 zurück. Besonders freuen wir uns über die 1`804 Neugeborenen.

image
    Seit vielen Jahrzehnten schenken uns werdende Eltern ihr Vertrauen und entscheiden sich für die Geburt ihrer Kinder in der Lindenhofgruppe. Dass die Geburtenabteilung den Bedürfnissen und Vorstellungen der künftigen Familien entspricht, bestätigen die traditionell hohen Geburtenzahlen der Lindenhofgruppe. Die persönliche und individuelle Betreuung, für die sich das hochqualifizierte Team der Abteilung Baby&Familie mit viel Engagement und zwischenmenschlichem Gespür einsetzt, wird geschätzt.

    Rund um die Uhr bereit – die Kinderärztinnen und -ärzte der Lindenhofgruppe

    Das Wunder des Lebens beginnt mit der Geburt. Die Wahl des passenden Spitals ist von entsprechend grosser Bedeutung und hat viel mit Vertrauen zu tun. Bei der Lindenhofgruppe steht täglich ein Team aus Kinderärztinnen und -ärzten im Einsatz. Gemeinsam mit einem Team aus Hebammen stellen sie rund um die Uhr eine optimale Erstversorgung der Neugeborenen sicher.

    Beachtenswerte Zahlen rund um die Geburt

    Insgesamt zählten wir im Jahr 2021 in der Lindenhofgruppe 1`804 Säuglinge, inklusive 26 Mehrlingsgeburten, davon 857 Mädchen und 947 Jungen.
    2021 waren die beliebtesten Namen bei den Mädchen: Mila, Luana, Mia und bei den Jungen: Matteo, Luca und Noah.
    Artikel teilen

    Loading

    Comment

    Home Delivery
    2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

    oder

    Mehr zum Thema

    image

    Sexueller Übergriff im Spital

    Ein Mann greift einer schlafenden Frau zwischen die Beine. Passiert ist das im Spitalzentrum Biel.

    image

    Neuroonkologe wechselt von Bochum nach Zürich

    Der deutsche Neuroonkologe und Buchautor Uwe Schlegel ist seit Anfang Oktober für die Klinik Hirslanden in Zürich und die Bellevue Medical Group tätig.

    image

    Nach Widersprüchen: Die neue Patientenverfügung soll für mehr Klarheit sorgen

    Der Berufsverband der Schweizer Ärztinnen und Ärzte hat seine Patientenverfügung überarbeitet. Neu kann der Wunsch nach einer Organspende festgehalten werden.

    image

    Das Elektronische Patientendossier wird für alle kommen

    Es herrscht breiter Konsens, dass bei der kommenden Revision der Gesetzgebung Elektronisches Patientendossier die Pflicht für ein Dossier eingeführt wird.

    image

    Stromkrise: Spital Muri führt «Feldküchen-Testlauf» durch

    Das Aargauer Spital sieht sich mit möglichen Energie-Engpässen konfrontiert und will während der Covid-Krise entwickelte Szenarien im Notfall nutzen können.

    image

    Schweizer Arztpraxen erzielen 12,1 Milliarden Franken Umsatz

    Ende 2020 waren in der Schweiz 16'876 Arztpraxen und ambulante Zentren tätig – 300 weniger als 2019. Der Bund präsentiert seine neuen Zahlen.

    Vom gleichen Autor

    image

    Halbwahrheiten, Irrtümer und Widersprüche in der Spitaldiskussion

    Die Spitaldiskussion ist in der Sackgasse: Zu viele Leute mit zu wenig Fachverständnis reden mit. Halbwahrheiten und Irrtümer werden zu Dogmen und führen zu widersprüchlichen Reformrezepten.

    image

    Weshalb Recycling im Operationssaal die Zukunft ist

    In den Operationssälen von Schweizer Spitälern wird recycelt – in den vergangenen Monaten wurden über 13'100 medizinische Einweginstrumente in den Ressourcenkreislauf zurückgeführt. Und das ist erst der Anfang.

    image

    Cook Research: Digitale Transformation eines globalen MedTech-Unternehmens zur Beschleunigung der klinischen Forschung

    Jedes Unternehmen, das auch nach mehr als einem halben Jahrhundert erfolgreich ist, hat zwangsläufig einen gewissen Wandel durchlaufen.