Das sind die besten Medizin-Informatik-Arbeiten

Das Spitalzentrum Biel verleiht den «Prix d’excellence» für die besten Bachelorarbeiten der Medizin-Informatiker an der Berner Fachhochschule.

, 5. Dezember 2022, 07:00
image
v.l.n.r. Raoul Waldburger (Direktor BFH-TI), Alex Fahrni, Jürgen Holm (Leiter Medizininformatik), Mirna Bosnjak, Lars Anderegg, Kristian Schneider (Spitaldirektor SZB). | zvg
Das Spitalzentrum Biel zeichnet fünf Absolventinnen und Absolventen des Bachelors in Medizin-Informatik der Berner Fachhochschule BFH mit dem diesjährigen «Prix d’excellence» aus. Die prämierten Arbeiten überzeugten durch ihren Praxisbezug und den konkreten Nutzen für wichtige Anspruchsgruppen des Gesundheitswesens, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.
Es wurden drei Kategorien ausgezeichnet: Umsetzung, Innovation und Konzept.
  • Prix d’excellence «Innovation»: Mirna Bosnjak und Marcel Jenk
In Zusammenarbeit mit dem Spitalzentrum Biel wurde eine Web-Applikation entwickelt, welche die papierbasierte Patientenbefragung ablöst. Während der Testphase konnte die Rücklaufquote erhöht und die rasche Resultatauswertung gewinnbringend genutzt werden. Die App wurde sowohl von Mitarbeitenden als auch vom Patient und von der Patientin positiv aufgenommen.
Abstract Digitale Patientenbefragung
  • Prix d’excellence «Konzept»: Lars Anderegg und Jonas Jimenez
«Patient@home» ist eine neue Versorgungsform, bei welcher Patienten, die einer stationären Behandlung bedürfen, zu Hause und nicht etwa im Spital behandelt werden. Die ärztlichen und pflegerischen Tätigkeiten werden dabei durch sensorbasiertes Monitoring unterstützt. In dieser Bachelor-Thesis wurde der notwendige Informationsflussprozess und die IT-Architektur hierfür erabeitet.
Abstract Aufbau einer IT-Architektur für das «patient@home» Konzept
  • Prix d’excellence «Umsetzung»: Alex Fahrni
Mit der Entwicklung der Firecard-Anwendung ist es Alex Fahrni gelungen, die Leistungsfähigkeit von FHIR (Fast Healthcare Interoperability Resources) und die Sicherheit der MIDATA-Cloud zu kombinieren. Dies ermöglicht den Einsatz eines medizinischen Cloud-Kalenders für Termine und Zeiten mit Recht auf Privatsphäre und Datenschutz für Patientinnen und Patienten.
Abstract Firecard: A Medical Cloud Calendar based on MIDATA and FHIR, with Right to Privacy

Kooperation zwischen Spital und Hochschule

Das Spitalzentrum verleiht bereits zum achten Mal den drei besten Abschlussarbeiten des Bachelors in Medizin-Informatik der Berner Fachhochschule BFH den «Prix d’excellence». Der jährliche Preis ist mit insgesamt 3'000 Franken dotiert. Die Kooperation zwischen dem SZB und der BFH soll jungen, kreativen Köpfen an der Schwelle zum Berufsleben ermöglichen, ihre Ideen und Neuentwicklungen im Alltag eines Akutspitals zu erproben.
  • spitalzentrum biel
  • medizininformatik
  • berner fachhochschule
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spitalzentrum Biel weiterhin auf Wachstumskurs

Das Spitalzentrum Biel schliesst das vergangene Geschäftsjahr mit einem nahezu ausgeglichenen Finanzergebnis ab – trotz Neubau-Abschreiber.

image

Bieler Spital-Chefarzt wechselt zu Zurzach Care

Matthias Seidel hat einen neuen Job: Der Chefarzt Rheumatologie am Spitalzentrum Biel (SZB) übernimmt die Leitung der Rheumatologie von Zurzach Care in Baden. Sein Interesse gilt chronischen Schmerz-Syndromen.

image

Sébastien Wüthrich wird neuer Chefarzt Anästhesie

Die Spitalleitung des Spitalzentrums Biel (SZB) ernennt Sébastien Wüthrich zum neuen Chefarzt der Anästhesie. Wüthrich folgt auf Karl Hampl.

image

Nurse Practitioner: Erste Absolventen an der BFH

Die Vertiefung «Nurse Practitioner» des Master-Studiengangs Pflege der Berner Fachhochschule (BFH) stösst auf grosses Interesse; die Nachfrage nach dem neuen Berufsbild sei gross.

image

Airbus-Pilot führt künftig das Bieler Spitalärztekader

Statt Airbus A320 oder A380 zu fliegen, übernimmt der Pilot Mark Roth die Medizinische Direktion des Spitalzentrums Biel (SZB).

image

Solothurn: Neuer Chefarzt am Onkologiezentrum

Julian Schardt ist seit kurzem Chefarzt des Onkologiezentrums am Solothurner Bürgerspital. Er arbeitete früher im Inselspital, in Biel und bei Hirslanden.

Vom gleichen Autor

image

Beförderung: Neue Funktion für Stephan Baumeler

Stephan Baumeler ist neu Co-Chefarzt Gastroenterologie und Hepatologie am Luzerner Kantonsspital.

image

Listeriose-Ausbruch: So spürt das BAG die Ursache auf

Das Bundesamt für Gesundheit arbeitet bei einem Listeriose-Ausbruch eng mit Behörden und Ärzten zusammen. Dies zeigt ein Ausbruch, der durch geräucherte Forellen hervorgerufen wurde.

image

Kantonsspital Graubünden: Neues Mitglied der Geschäftsleitung

Pia Ahlgren übernimmt das Departement Infrastruktur und Hospitality des Kantonsspitals Graubünden. Dazu gehören unter anderem die Spitaltechnik, der Einkauf und die Logistik sowie die Gastronomie.