Spital Nidwalden: Dominique Schmid ersetzt André Baumeler

Der ehemalige UPD- und Claraspital-Manager springt als Interims-Spitaldirektor ein.

, 22. Januar 2024 um 11:05
image
Dominique Schmid  |  Bild: LUKS
Der Verwaltungsrat der LUKS-Gruppe hat Dominique Schmid zum interimistischen Dirktor des Spitals Nidwalden ernannt. Er wird im Februar André Baumeler ersetzen, der das Haus verlässt, um sich beruflich neu zu orientieren.
Dominique Schmid, 60, war zuletzt interimistisch CEO der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern. Zudem hat er diverse Verwaltungsrats-Mandate inne, unter anderem beim Spital STS Thun, bei der Berner Messepark AG und bei Bernexpo.
In seiner Karriere arbeitet der Betriebswirtschafter bei Unternehmen wie Swisscom, Valora, Schindler oder der Swiss Post Solution. Von 2017 bis 2021 war er Leiter Innovations- und Technologie-Management im Basler Claraspital und dabei auch Mitglied der Geschäftsleitung.
«Der Verwaltungsrat ist überzeugt, dass Dominique Schmid dank seiner langjährigen und grossen Managementerfahrung u.a. im Gesundheitswesen den Direktionswechsel im Spital Nidwalden sehr gut begleiten wird», kommentiert das LUKS die Ernennung: «Dies, bis die Stelle wieder definitiv besetzt werden kann.»
  • spital
  • LUKS
  • Spital Nidwalden
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Basel: Adullam-Stiftung engagiert Jörg Leuppi

Der CMO des Kantonsspitals Baselland wird Stiftungsrat bei der Organisation für Altersmedizin.

image

USZ macht Verlust von 49 Millionen Franken

Verantwortlich dafür sind unter anderem inflations- und lohnbedingte Kosten. Zudem mussten Betten gesperrt werden.

image

Auch das KSW schreibt tiefrote Zahlen

Hier betrug das Minus im vergangenen Jahr 49,5 Millionen Franken.

image

...und auch das Stadtspital Zürich reiht sich ein

Es verzeichnet einen Verlust von 39 Millionen Franken.

image

Kantonsspital Olten: Neuer Chefarzt Adipositaschirurgie

Urs Pfefferkorn übernimmt gleichzeitig die Führung des Departements Operative Medizin.

image

SVAR: Rötere Zahlen auch in Ausserrhoden

Der Einsatz von mehr Fremdpersonal war offenbar ein wichtiger Faktor, der auf die Rentabilität drückte.

Vom gleichen Autor

image

Curafutura: Marco Romano folgt auf Sandra Laubscher

Der ehemalige Mitte-Nationalrat wird Leiter Gesundheitspolitik und Mitglied der Geschäftsleitung.

image

Versicherer bietet allen Kunden Gen-Tests an

Beim US-Konzern Mass Mutual können alle Versicherten zwischen 35 und 70 ihr genetisches Risiko für acht Erkrankungen prüfen lassen.

image

Radiologen gehen gegen Fernsehbeitrag vor

Die Gesellschaft für Radiologie will nicht akzeptieren, dass «10 vor 10» ihren Fachbereich als Musterbeispiel für missbräuchliche Abrechnungen darstellt.