Prominenter Arzt stirbt nach schamanischer Sitzung

Der französische Arzt und bekannte Impfgegner Olivier Soulier kommt nach dem Konsum halluzinogener Pilze ums Leben. Nun wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

, 10. Juli 2023 um 12:55
image
Olivier Soulier. | Screenshot
Olivier Soulier ist nach einer schamanischen Sitzung gestorben. Dies berichten mehrere französischsprachige Medien (zum Beispiel hier oder hier). Soulier war Arzt, Homöopath und Akupunkteur und für seine ablehnende Haltung gegenüber der Covid-Impfung bekannt. Er sei bereits in der Nacht vom 28. Juni auf den 29. Juni in Paris im Alter von 66 Jahren gestorben, heisst es.
Nach der schamanischen Sitzung, bei der unter anderem halluzinogene Pilze verwendet wurden, brach er zusammen und starb trotz des Einsatzes von Rettungskräften. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung und illegaler Ausübung der Heilkunde eingeleitet, heisst es weiter.
Soulier ist auch in der Schweiz als Covid-19-Impfgegner bekannt. Er war der Meinung, dass der Impfstoff Frauen unfruchtbar mache. Soulier bezeichnete die Pandemie als «Maskerade», um den Menschen ihre Freiheiten zu nehmen, und behauptete, der Impfstoff sei «60 Mal gefährlicher als die Krankheit». Ausserdem leugnete er den Klimawandel und bezeichnete ihn als «Betrug».
  • ärzte
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Ärztemangel: Bern drohen weitere Versorgungsengpässe

Auch Fachgebiete wie die Endokrinologie, Gynäkologie und Rheumatologie sind zunehmend betroffen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Ärztegesellschaft des Kantons Bern.

image

SAMW: Drei neue Ehrenmitglieder

Der Senat wählte zudem Arnaud Perrier zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

image

Aargauischer Ärzteverband: Neuer Präsident

Der Nachfolger von Jürg Lareida heisst Thomas Ernst.

image

Das sind die SGAIM-Preisträger

Die Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin hat fünf Projekte mit Fokus «Sonografie» ausgezeichnet.

image

Hausarzt wehrt sich gegen Klima-Behauptungen

Ein Zeitungsartikel suggeriert, dass wir uns zwischen Gesundheit und Klimaschutz entscheiden müssten. Ein Arzt aus dem Emmental widerspricht.

image

Verurteilt: Berner Pflegefachfrau gibt sich als Ärztin aus

Im heimischen Sprechzimmer stellte sie Atteste aus und versuchte sich als Ärztin. Damit reiht sie sich ein in eine lange Liste von «Hochstaplern in Weiss».

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.