Zürcher Kantonsarzt nimmt den Hut

Der Zürcher Kantonsarzt hat inmitten der Corona-Krise seine Kündigung eingereicht.

, 9. April 2020, 07:55
image
  • ärzte
  • zürich
  • kantonsarzt
Brian Martin hat sein Arbeitsverhältnis mit dem Kanton Zürich beendet. Dies teilt die Gesundheitsdirektion am Donnerstag mit. Martin war seit Juni 2017 in dieser Funktion. 
Gründe für Martins Abgang nennt die Gesundheitsdirektion keine. Er werde auf seinen Wunsch per sofort freigestellt, um eine neue Herausforderung anzunehmen. 

Soll Zusammenbruch erlitten haben

Seit Anfang März war der 57-Jährige krankgeschrieben. Laut einem Bericht im «Tages-Anzeiger» soll Martin einen «Burn-out-ähnlichen Zusammenbruch» erlitten haben. Man müsse sich gesundheitlich um ihn keine Sorgen machen, teilt er der Zeitung mit. 
Martin studierte in Basel Medizin und hält einen Master of Public Health der Harvard School of Public Health. Der Facharzt für Prävention und Gesundheitswesen ist zudem Privatdozent für Sozial- und Präventivmedizin an der Universität Zürich. 

Stellvertreterin übernimmt

Das Geschäftsfeld Medizin innerhalb der Gesundheitsdirektion wird zwischenzeitlich nun von der stellvertretenden Kantonsärztin Christiane Meier geführt.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Das ist der neue Präsident der Zürcher Ärztegesellschaft

Der Hausarzt Tobias Burkhardt hat das Präsidium der AGZ von Josef Widler übernommen. Der neue Präsident will unter anderem den Ärztenachwuchs sichern.

image

So entscheiden Hausärzte einfacher über Antibiotika

Jedes zweite Antibiotika-Rezept wäre unnötig. Die Behörden versuchen deshalb, übereifrige Hausärzte mit Merkblättern zu bremsen.

image

Kinderarzt kritisiert: Zu viel Alarm nur wegen Schnupfen

Immer mehr Eltern überfüllen Notfälle und Praxen – nur weil ihr Kind Schnupfen hat. Ein Kinderarzt fordert mehr Geduld.

image

Deutsche Hausärzte haben zu viel Cannabis verordnet

In Deutschland wollen die Krankenkassen den boomenden Cannabis-Verschreibungen einen Riegel schieben. Hausärzte sollen gebremst werden.

image

Komplementärmediziner blitzen mit Beschwerde gegen «NZZ» ab

Homöopathen müssen sich gefallen lassen, dass sie als mitverantwortlich für die Impfskepsis gelten. Die «NZZ» durfte das schreiben.

image

St. Galler Kantonsärztin wird Klinikdirektorin

Die Ärztin Danuta Zemp wechselt von den Kantonsbehörden in ein Spital: Sie wird in Walzenhausen Klinikdirektorin.

Vom gleichen Autor

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.