Universität Zürich: Direktorin Universitäre Medizin gewählt

Beatrice Beck Schimmer wird oberste Chefin der Medizinischen Fakultät. Sie war die einzige Kandidatin.

, 11. April 2018 um 10:31
image
  • universität zürich
  • ärzte
  • lehre
  • forschung
  • personelles
Beatrice Beck Schimmer, ordentliche Professorin für Anästhesiologie an der Universität Zürich, wird Direktorin Universitäre Medizin der Universität Zürich. Die Universität hatte die Schaffung der neuen Position und die Einerkandidatur von Beatrice Beck Schimmer Ende Januar publik gemacht. 
Nach Hearings mit den Fakultäten und Ständen hat der Universitätsrat nun die Wahl vorgenommen. Sie gilt für eine vierjährige Amtszeit vom 1. August 2018 bis am 31. Juli 2022. 
Beatrice Beck Schimmer wird auch Mitglied der sechsköpfigen Universitätsleitung sein. Die Direktorin UZMH, so die Abkürzung, leitet den Querschnittsbereich Medizin und steht der Medizinischen Fakultät und deren Direktorium vor. 

Strategische Weiterentwicklung

Zu ihren Hauptaufgaben gehört die strategische Weiterentwicklung der Universitären Medizin im Verbund von Universität, ETH und den universitären Spitälern. Insbesondere geht es um die Ausrichtung aller UMZH-Institutionen auf eine gemeinsame Dachstrategie in Forschung, Lehre, Nachwuchsförderung und Gesundheitsversorgung.  
Beatrice Beck Schimmer studierte Humanmedizin an der Universität Bern und habilitierte im Jahr 2003 an der Universität Zürich. Seit 2005 arbeitet sie als Leitende Ärztin am Universitätsspital Zürich und seit 2009 zusätzlich als ordentliche Professorin für Anästhesiologie, wo sie in der Grundlagenforschung und in der klinischen Forschung tätig ist. Die beiden Pensen beanspruchen je 50 Prozent. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Auch mit Leseschwäche zum Medizinstudium

Ein wegweisendes Urteil: Wer unter Dyslexie leidet, soll im Eignungstest mehr Zeit für Prüfungsaufgaben erhalten.

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Wie wäre es, keinen Arztbericht mehr schreiben zu müssen?

In Zukunft dürfte ChatGPT solche Aufgaben übernehmen. Laut einer Studie schreibt das KI-Programm den Arztbericht zehnmal schneller – und nicht schlechter.

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

image

SoH: Neuer Leiter für das Institut für Labormedizin

Daniel Müller folgt auf Philipp Walter, welcher die Solothurner Spitäler verlässt.

image

Das verdienen Chefärzte und Leitende Ärzte am Kantonsspital Aarau

Die Gehälter der KSA-Kaderärzte sind in den letzten Jahren deutlich gesunken.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.