Spital Thusis nimmt «topmodernen» Helikopterlandeplatz in Betrieb

Der Landeplatz kann beheizt und damit auch bei Schnee und Eis angeflogen werden.

, 2. Januar 2018, 11:40
image
  • spital thusis
  • rega
  • spital
Der bisherige Landeplatz am Boden direkt neben dem Spital genügte den Anforderungen des Bundesamts für Zivilluftfahrt (BAZL) und der Schweizerischen Rettungsflugwacht (REGA) nicht mehr. Darum musste das Spital Thussis einen neuen Landeplatz errichten. 
Er befindet sich auf einer Stahlplattform oberhalb des bestehenden Parkdecks. Am 29. Dezember 2017 fand ein erfolgreicher Testanflug statt, nach dem der neue Landeplatz für den Betrieb freigegeben wurde. 
Dank der beheizbaren Landefläche und des Zugangsstegs sind Landungen jederzeit ohne Schnee und Eis möglich. «Vor allem in der Wintersaison wird der Landeplatz so oft in Anspruch genommen werden können», sagt Spitaldirektor Reto Keller. Trotz der Freigabe werden in den nächsten Wochen noch letzte Feinarbeiten ausgeführt. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

image

Inflation: Schweizer Spitäler fordern teuerungsangepasste Tarife

Höhere Energiekosten und höhere Kosten für Materialen des täglichen Bedarfs belasten die Rechnungen der Spitäler zusätzlich.

image

Uniklinik Balgrist und Spital Davos spannen zusammen

Geplant ist eine Kooperation in den Bereichen Sport- und Präventionsmedizin, Prähabilitation und Wirbelsäulenmedizin. Mitunter soll der Bereich Forschung gestärkt werden.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.