Ruth Humbel macht das Dutzend voll

Die Aargauer CVP-Nationalrätin übernimmt ein weiteres Mandat in der Gesundheitsbranche: Sie wird Präsidentin der Stiftung EQUAM und ersetzt dort Ignazio Cassis.

, 13. Februar 2018, 14:36
image
  • politik
  • ruth humbel
  • personelles
Sie nennt sich «Beraterin im Gesundheitswesen». Mit 11 Mandaten in der Gesundheitsbranche gehört CVP-Nationalrätin Ruth Humbel (AG) zu den gewichtigsten Lobbyistinnen und Stimmen in Bundesbern, wenn es um Gesundheitspolitik geht.  
Nun legt sie noch ein weiteres Mandat obendrauf: Humbel wird per 1. März 2018 Präsidentin der Stiftung EQUAM. Diese wurde 1999 gegründet und dient der Förderung der Qualität und Patientensicherheit in der ambulanten Medizin. Sie tritt die Nachfolge von Bundesrat Ignazio Cassis an, der das Amt knapp sieben Jahre lang inne hatte.

Stiftungsrat breit abgestützt

Mit Qualitätsprogrammen begleitet die Stiftung Gesundheitsprofis, misst und zertifiziert die Qualität und sensibilisiert zu aktuellen Themen. Eine unabhängige Ombudsstelle schlichtet zwischen Patientinnen und Patienten und den Leistungserbringern in zertifizierten Praxen. 
Der EQUAM-Stiftungsrat ist breit abgestützt. Unter anderem gehören ihm Medix-Präsident Felix Huber, Santésuisse-Direktorn Verena Nold und Patientenschützerin Erika Ziltener an. 
Dies sind die bisherigen Mandate von Ruth Humbel gemäss Nationalrats-Register der Interessenbindungen:
  • IG Seltene Krankheiten
  • Condordia Krankenversicherung (Verwaltungsrätin)
  • RehaClinic (Verwaltungsrätin)
  • Klinik Villa im Park (Verwaltungsratspräsidentin)
  • IG biomedizinische Forschung und Innovation
  • Pro Senectute Kanton Aargau
  • Schweizerische Stiftung für Klinische Krebsforschung, Bern
  • Stiftung Alterszentrum Lindenhof
  • Stiftung Schweizerische Akademie für Chiropraktik
  • Theraplus, Stiftung für Therapiebegleitung
  • Stiftung VITA Parcours

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Vom Spital Uster zum Chefarzt in Schaffhausen

Severin Meili übernimmt die Funktion als Chefarzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats am Kantonsspital Schaffhausen.

image

Das ist der neue Chefarzt Pneumologie in Aarau

Hans-Joachim Kabitz übernimmt den Chefposten der Klinik für Pneumologie und Schlafmedizin am Kantonsspital Aarau.

image

Infektionskrankheiten: Der Bund soll Viren künftig überwachen

Das wissenschaftliche Beratungsgremium Covid-19 fordert, dass die Schweiz Methoden zur künftigen Überwachung von Infektionskrankheiten prüft.

image

Jetzt geht auch Gregor Lindners Stellvertreter

Michael Haidinger, der stellvertretende Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere und Notfallmedizin, verlässt das Bürgerspital. Sein Weggang reiht sich in eine Serie von Personalabgängen in Solothurn ein.

image

Neuer Chefarzt in der Berner Klinik Montana

André Zacharia wird zum Chefarzt der Neurologie der Klinik Montana befördert. Seit etwas mehr als einem Jahr ist er als stellvertretender Chefarzt tätig.

image

Solothurn muss neuen Notfallmediziner suchen

Chefarzt Gregor Lindner hat gekündigt. Nun muss die Notfallstation des Bürgerspitals Solothurn einen Nachfolger finden.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.