Leberschäden durch Paracetamol? Ein neuer Test hilft

Ein Schnelltest soll Ärzten bei der Diagnose von Paracetamol-assoziierten Leberschäden helfen. Und so auch die Notaufnahmen entlasten.

, 16. November 2017, 10:37
image
  • spital
  • gastroenterologie
  • notfall
  • medikamente
Mit einem Frühtest konnten Forscher zuverlässig voraussagen, welche Patienten Leberschäden entwickeln werden – mittels drei Molekülen im Blut: miR-122, HMGB1 und FL-K18. Die Ergebnisse wurden im «The Lancet Gastroenterology and Hepatology» veröffentlicht.
Die Wissenschaftler der Universitäten Edinburgh und Liverpool untersuchten mehr als 1'000 Patienten in Grossbritannien. Alle hatten wegen einer Überdosierung von Paracetamol im Spital behandelt werden müssen.
«Der neue Bluttest kann zukünftige Leberschäden bereits bei der Einlieferung ins Spital erkennen», sagt James Dear von der Uni Edinburg zum Nachrichtensender «BBC». Der anderen Gruppe könne man die Behandlung mit dem Gegenmittel Acetylsteine und mögliche Nebenwirkungen ersparen. Zudem entlaste das präzise Erkennen von Leberschäden die Notaufnahmen und die Stationen.
William Bernal et al. «Biomarkers for risk assessment in paracetamol hepatotoxicity», in «The Lancet Gastroenterology and Hepatology», 13. November 2017.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Not im Notfallzentrum: Jetzt wollen Zuger Hausärzte helfen

Das Zuger Notfallzentrum ist an seiner Belastungsgrenze. Nach einem Aufruf der Ärztegesellschaft wollen rund 20 Arztpraxen unter die Arme greifen.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

image

Zur-Rose-Apotheke: Kernschmelze des Aktienkurses geht weiter

Der Börsenkurs der Versandapotheke Zur Rose sackt auf den tiefsten Stand aller Zeiten ab. Einen Joker für den Ausweg aus der aktuellen Finanzklemme hätte das Unternehmen aber noch.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.