Sponsored

Neue Publikation der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspolitik

Die Lindenhofgruppe bildet, aufgrund ihrer Geschichte und ihrer privaten Trägerschaft der Stiftung Lindenhof Bern, einen zentralen Teil der Veröffentlichung.

, 2. Oktober 2020 um 08:08
image
  • spital

Im Fokus: Die Lindenhofgruppe

Landesweit zählt die Lindenhofgruppe, mit ihren drei Spitälern Engeried, Lindenhof und Sonnenhof, zu den führenden Listenspitälern mit privater Trägerschaft. Im Kanton Bern bildet sie ausserdem die grösste Privatspitalgruppe.
Die Lösungen für zahlreiche Themen wie beispielsweise wirtschaftliche Fragestellungen, die hochspezialisierte Medizin, politische Einflüsse und die fortschreitende Ambulantisierung können, dank der privaten und gemeinnützigen Trägerschaft, mit nachhaltigen und langfristigen Ausrichtungen verfolgt werden.
Die Lindenhofgruppe nutzt die besonderen Rahmenbedingungen, um eigene, massgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die sich häufig von herkömmlichen Ansätzen in der Gesundheitsbranche abheben. Im Zentrum dieser Lösungen steht der Mensch. Der resultierende Nutzen dient dem Wohl von Patientinnen, Patienten, Nahestehenden und den Mitarbeitenden.
Die Rolle der privaten gemeinnützigen Spitäler ist in der Schweiz bisher wenig beleuchtet worden. Mit diesem Buch soll ein Teil dieser Lücke aufgearbeitet und mit Erfahrungen in Deutschland, Italien und Österreich nicht nur, aber auch unter den bisherigen Covid-19- Entwicklungen ergänzt werden.
Besprechungsexemplare für die Medien können per Mail bestellt werden unter:info@sggp.ch
Schriftenreihe der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspolitik, Band 139 Bern 2020, ISBN 978-3-85707-139-3 200 Seiten.
  • Hier können Sie die Medienmitteilung der Lindenhofgruppe herunterladen.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

USB: Rechtsstreit abgewendet, 300 Millionen bewilligt

Über ein Millionen-Darlehen ans Unispital war ein Streit zwischen dem Kanton und den Basler Privatspitälern entflammt.

image

Das Spital Uster kehrt in die Gewinnzone zurück

Eine Fusion mit dem angeschlagenen Nachbarspital Wetzikon stehe nun nicht mehr zur Diskussion.

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

Vom gleichen Autor

image

Auch das Spital Muri reiht sich ein

Und schreibt einen Verlust von 1,5 Millionen Franken.

image

Viktor 2023: Ein Pflegefachmann macht Hoffnung als Politiker

Patrick Hässig war 18 Jahre Radiomoderator, dann ging er erst in die Pflege – und dann in den Nationalrat. Nun erhielt er den «Viktor» als beliebtester Gesundheitspolitiker.

image

Traditioneller Medinside Frühstücksevent

Verpassen Sie nicht unseren traditionellen Frühstücksevent 25. Oktober 2023 in Zürich. Dieses Jahr mit spannenden Themen und Referenten.