LUKS: Neuer Chefarzt Neonatologie

Martin Stocker ist ab diesem Monat Chefarzt der Neonatologie und der pädiatrisch-kinderchirurgischen Intensivstation des Luzerner Kantonsspitals.

, 1. März 2017 um 10:45
image
Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals hat Martin Stocker zum Chefarzt der Neonatologie und der pädiatrisch-kinderchirurgischen Intensivstation im Kinderspital gewählt. Die Ernennung ist ab dem heutigen 1. März gültig.
Martin Stocker ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkttitel Neonatologie und Facharzt für Intensivmedizin. Zudem hat er an der Universität Bern einen Master in Medical Education erworben.
Sein Medizinstudium und seine Dissertation absolvierte er an der Universität Bern. Die Weiterbildung führte ihn ans Kinderspital des LUKS, ferner an das Kinderspital in Zürich und die Neonatologie USZ. 2003 wurde er Oberarzt auf der Neonatologie und Intensivstation im Kinderspital Luzern.
  • Zu den wissenschaftlichen Publikationen von Martin Stocker
Von 2009 bis 2011 war er Senior Fellow in Paediatric Cardiac Intensive Care am Royal Brompton Hospital in London.
Neben der klinischen Arbeit in der Neonatologie und Intensivmedizin hat sich Stocker insbesondere in den Bereichen Teamentwicklung und Qualitätsmanagement engagiert. In seiner Forschung beschäftigt er sich unter anderem mit den Infektionen und dem Antibiotikaeinsatz in der Neonatologie und auf der Intensivstation.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Aargauischer Ärzteverband: Neuer Präsident

Der Nachfolger von Jürg Lareida heisst Thomas Ernst.

image

Klinik Arlesheim hat zwei neue Co-Präsidenten

Philipp Schneider gibt sein Amt als Verwaltungsratspräsident der Klinik Arlesheim ab: an Alexander Schwedeler und Kalle Zeller.

image

Stadtspital Zürich: Frauen-Trio übernimmt die Gefässchirurgie

Corinne Kohler wird Chefärztin, Sabine Richarz Leitende Ärztin und Claudia Schrimpf Oberärztin.

image

Gesucht: Ein Chef für das CHUV

Nicolas Demartines tritt Ende dieses Jahres als CEO zurück. Zugleich führt das Lausanner Unispital einen neuen Spitzen-Job ein.

image

Das sind die SGAIM-Preisträger

Die Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin hat fünf Projekte mit Fokus «Sonografie» ausgezeichnet.

image

Epilepsie-Liga: Lukas Imbach wird Präsident

Der Medizinische Direktor der Klinik Lengg folgt auf Barbara Tettenborn.

Vom gleichen Autor

image

Überarztung: Wer rückfordern will, braucht Beweise

Das Bundesgericht greift in die WZW-Ermittlungsverfahren ein: Ein Grundsatzurteil dürfte die gängigen Prozesse umkrempeln.

image

Kantone haben die Hausaufgaben gemacht - aber es fehlt an der Finanzierung

Palliative Care löst nicht alle Probleme im Gesundheitswesen: … Palliative Care kann jedoch ein Hebel sein.

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.