Kantonsspital St. Gallen mit neuem Chefarzt

Robert Sieber löst Anfang März 2017 Joseph Osterwalder als Chefarzt der Zentralen Notfallaufnahme ab.

, 25. Oktober 2016 um 12:31
image
  • kantonsspital st. gallen
  • st. gallen
  • personelles
  • spital
  • notfall
Robert Sieber ist seit 2010 am Kantonsspital St. Gallen (KSSG) als Leitender Arzt der Zentralen Notfallaufnahme tätig. Per 1. März 2017 tritt er die Nachfolge von Joseph Osterwalder an, der in Pension geht. 
Medizinstudium und Dissertation schloss Sieber 1987 an der Universität Bern ab und arbeitete danach als Assistenz- und Oberarzt am Zieglerspital und am Inselspital. 
Zwischen 2001 und 2003 war er bereits einmal als Generalist und Notfallmediziner am Kantonsspital St. Gallen tätig, bevor er die Leitung der Notfallstation des Regionalspitals Lugano übernahm. 2006 erlangte er dort den Weiterbildungstitel «Klinische Notfallmedizin SGNOR». 
Robert Sieber ist 58 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Stadtspital Zürich legt IT, Beschaffung und Betrieb zusammen

In der Folge gibt es auch zwei neue Mitglieder der Spitalleitung.

image

Psychiatrie-Zentrum Engadin / Südbünden zieht ins Spital Samedan

Die heutigen PDGR-Standorte in Samedan und St. Moritz werden aufgelöst.

image

Spital Samedan prüft Zusammenschluss mit Kantonsspital Graubünden

Die Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin untersucht zwei strategische Wege in eine nachhaltige Zukunft.

image

Kantonsspital Aarau: Mehr Betten im Neubau

Wegen einer «unverändert hohen Patientennachfrage» plant das KSA nun doch mehr Betten.

image

Hirslanden: Umbau an der Spitze – näher zu den Regionen

Hirslanden-Zürich-Direktor Marco Gugolz zieht als Regional Operations Executive in die Konzernleitung ein.

image

Was geschieht mit dem Spital Thusis?

Die Stiftung Gesundheit Mittelbünden sucht Wege aus der finanziellen Krise – beraten von PwC. Ein Entscheid soll im Herbst fallen.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.