Kantonsspital Obwalden: Neuer Co-Chefarzt der Klinik Medizin

Robert Einsle soll den Chefarzt Thomas Kaeslin entlasten.

, 7. Juli 2016 um 08:30
image
  • spital
  • kantonsspital obwalden
Robert Einsle wurde auf den 1. Juli zum Co-Chefarzt der Klinik Medizin befördert, wie das Kantonsspital Obwalden (KSOW) in einer Mitteilung schreibt. Er war vorher zehn Jahre lang Leitender Arzt der Notfallstation. 
Als solcher habe er es verstanden, neben der Führung der Notfallstation, der Schnittstellenkoordination und der Betreuung der Assistenzärzte einen «hervorragenden» Kontakt zu den Hausärzten zu pflegen und den Kontakt zum Luzerner Kantonsspital zu stärken.
Einsle wird den Chefarzt der Klinik Medizin, Thomas Kaeslin, entlasten und als dessen Stellvertreter bei Abwesenheit für die Klinikführung zuständig sein. In der Klinik Medizin werden derzeit rund 70 Mitarbeitende beschäftigt. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Oberengadin: Kredit ist «überlebenswichtig»

Die Trägergemeinden des Spitals Samedan sind sich einig: Das Oberengadin braucht eine «qualitativ hochstehende Gesundheitsversorgung».

image

Basel: Adullam-Stiftung engagiert Jörg Leuppi

Der CMO des Kantonsspitals Baselland wird Stiftungsrat bei der Organisation für Altersmedizin.

image

USZ macht Verlust von 49 Millionen Franken

Verantwortlich dafür sind unter anderem inflations- und lohnbedingte Kosten. Zudem mussten Betten gesperrt werden.

image

Auch das KSW schreibt tiefrote Zahlen

Hier betrug das Minus im vergangenen Jahr 49,5 Millionen Franken.

image

...und auch das Stadtspital Zürich reiht sich ein

Es verzeichnet einen Verlust von 39 Millionen Franken.

image

Kantonsspital Olten: Neuer Chefarzt Adipositaschirurgie

Urs Pfefferkorn übernimmt gleichzeitig die Führung des Departements Operative Medizin.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.