Jetzt kommen die Offroad-Rollstühle

Die Schweizer Firma Micro Mobility Systems - bekannt für ihre Trottinetts - lanciert einen schnellen und geländegängigen Rollstuhl.

, 16. Dezember 2015 um 09:00
image
  • praxis
  • micro mobility systems
  • forschung
Der Rollstuhl verfügt über drei Räder, ist äusserst robust und lässt sich durch zwei Hebel links und rechts der Sitzfläche antreiben. Diese technischen Neuheiten und ein erhöhter Sitz ermöglichen es dem Fahrer laut einer Mitteilung, genug Kraft auf die Räder auszuüben, um mühelos Schotterstrassen und Gelände zu bewältigen. 

100 Rollstühle verschenkt

Die Firma Micro Mobilty Systems aus Küsnacht ZH hat 100 dieser Offroad-Rollstühle an gehbehinderte Menschen in Mexiko geschenkt. «Wir möchten Menschen, die aufgrund ihrer Gehbehinderung teilweise noch nie ihr Zuhause verlassen konnten, ein neues Lebensgefühl schenken», begründet Firmenchef Wim Ouboter die Gabe. Er wurde international bekannt als Erfinder des Trottinetts Micro Scooter. 
Das Fahrzeug nennt sich «Leveraged Freedom Chair» oder LFC-Rollstuhl. Es wurde von GRIT entwickelt, einem Unternehmen des Massachusetts Institute of Technology, und ist vor allem auf die Bedürfnisse von gehbehinderten Menschen in Entwicklungsländern abgestimmt. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

«Physiotherapie ist eine High-Value-Intervention»

Professorin Karin Niedermann erklärt, wie sich die Physiotherapie verändert hat – und was davon in der Tarifstruktur nicht abgebildet wird.

image

Schon wieder: Gemeinde gründet Gemeinschaftspraxis

Saanen entwickelt eine voll eingerichtete Praxis und bietet betriebswirtschaftliche Unterstützung – damit die Mediziner möglichst glatt ihre Arbeit aufnehmen können.

image

Praxiskette Uroviva expandiert in den Aargau

Die neue urologische Praxis wird in der der Privatklinik Villa im Park in Rothrist eingerichtet.

image

Angiologen warnen vor Prävention mit Dauer-Aspirin

Die Gesellschaft der Gefässmediziner SGA hat ihre Liste der unnötigen Abklärungen und Behandlungen veröffentlicht.

image

Kantonsspital Baden: Erstmals Operation in Hypnose statt mit Narkose

Es sei «alles ganz erträglich gewesen», erklärte der Patient danach. Er würde es wieder so machen.

image

Laboranalysen bei Gesunden?

Gesunde Personen wünschen sich immer häufiger einen Check-Up mit Laboruntersuchung. Doch für welche Tests gibt es Evidenz? Was empfehlen die offiziellen Richtlinien und wann ist ein Test angemessen?

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.