Hirslanden-Spital geht weitere Partnerschaft ein

Das Basler Orthoklinik Gruppe operiert künftig auch in der Klinik Birshof.

, 9. Dezember 2019 um 10:52
image
  • orthopädie
  • spital
  • basel
  • baselland
  • orthoklinik
  • hirslanden
  • ksbl
Erst vor wenigen Wochen war publik geworden, dass die Hirsladen Klinik Birshof eine enge Zusammenarbeit mit dem zum Kantonsspital Baselland gehörenden Bruderholzspital anstrebt. Die beiden Mutterhäuser haben dazu einen Kooperationsvertrag über ein Joint Venture im Bereich des Bewegungsapparats unterzeichnet. Nun geht die Klinik Birshof bereit die nächste Zusammenarbeit ein, wie einer Medienmittlung zu entnehmen ist.
Ab Januar 2020 führt die Orthoklinik Gruppe grössere chirurgische Eingriffe an der Hirslanden Klinik Birshof in Münchenstein durch. Die Orthoklinik führt bisher an zwei Standorten (Dornach und Basel) ambulanten Dienstleistungen durch. In Zusammenarbeit mir der Klinik Birshof bietet sie künftig auch stationäre Eingriffe an.

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image
Gastbeitrag von Ronald Alder

Kürzere Arbeitszeiten sind auch nicht die Lösung

Die Politik sieht das Gesundheitswesen unterm Kostenröhrenblick, die Gewerkschaften haben den Arbeitszeitenröhrenblick. Und so werden die wahren Probleme übersehen.

image

Hochspezialisierte Medizin: Warnschuss aus dem Thurgau

Die Kantonsregierung prüft den Austritt aus der Interkantonalen HSM-Vereinbarung. Und sie vermeldet den Unmut weiterer Kantone.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

CEO der Krebsliga wird COO der Tertianum Gruppe

Daniela de la Cruz übernimmt ihre neue Funktion im September.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

image

KSGL: «Wir wollen üsärs Spital retten!»

Die Personalkommission des KSGL stellt sich hinter ihr Spital und kritisiert das Vorgehen des SBK.

Vom gleichen Autor

image

Covid-19 ist auch für das DRG-System eine Herausforderung

Die Fallpauschalen wurden für die Vergütung von Covid-19-Behandlungen adaptiert. Dieses Fazit zieht der Direktor eines Unispitals.

image

Ein Vogel verzögert Unispital-Neubau

Ein vom Aussterben bedrohter Wanderfalke nistet im künftigen Zürcher Kispi. Auch sonst sieht sich das Spital als Bauherrin mit speziellen Herausforderungen konfrontiert.

image

Preisdeckel für lukrative Spitalbehandlungen?

Das DRG-Modell setzt Fehlanreize, die zu Mengenausweitungen führen. Der Bund will deshalb eine gedeckelte Grundpauschale - für den Direktor des Unispitals Basel ist das der völlig falsche Weg.