Hausarzt-Modell: Welcher Arzt ist bei welcher Kasse?

Der Vergleichsdienst Comparis verspricht hier neuen Überblick: Der Kassenvergleich zeigt dort jeweils, ob der eigene Arzt auch im Hausarztmodell berücksichtigt werden.

, 27. September 2017, 04:00
image
  • comparis
  • praxis
  • versicherer
Wer mit einem Hausarzt-Modell versichert ist und immer erst einen bestimmten Arzt aufsucht, der spart damit in der Grundversicherung Prämien. Nur: Welche Kasse hat den eigenen Arzt auf der Liste? Der Vergleichsdienst Comparis zeigt künftig bei Kassen-Vergleichen, ob der aktuelle Hausarzt jeweils beim Hausarzt-Modell eines Versicherers dabei ist oder nicht.
Die Resultateliste bietet dann speziell markierte Versicherungsangebote, die den vertrauten Arzt berücksichtigen.
Konkret werden derzeit die Hausärzte für folgende Krankenkassen angezeigt: Aquilana, Arcosana, Assura, Atupri, Avenir, Easy Sana, Compact, Concordia, CSS, EGK, Helsana, Intras, Kolping, KPT, KV Flaachtal, Mutuel Assurance, ÖKK, Philos, Progrès, Provita, Sana24, Sanagate, Sanitas, Supra, Swica, Sympany, Visana, Vivacare.
image

Grundversicherung: Swica-Kunden sind besonders zufrieden

Comparis hat auch eine Zufriedenheits-Umfrage unter Krankenkassen-Kunden veröffentlicht. Erneut landete die Swica auf der obersten Treppenstufe: Sie erhielt eine Durchschnittsnote von 5,4 (unverändert).
Mit der Note 5,3 folgen Agrisano (2016: 5,1), Concordia (2016: 5,2) und die ÖKK (2016: 5,3).
Auf dem dritten Platz landeten gleich fünf Grundversicherer mit dem Durchschnittswert 5,2 – nämlich Helsana (2016: 5,2), KPT/CPT (2016:5,0), Philos (2016: 5,0), Progrès (2016: 5,1) und Sanitas (2016: 5,3).

  • Bewertet wurden 22 Krankenkassen nach dem Schulnoten-System von 1 bis 6. Die Comparis-Befragung wurde gemeinsam mit dem GfK-Institut durchgeführt, dabei befragte man online 3’764 Personen aus der Deutschschweiz, der Romandie und dem Tessin.

Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Bund prüft weitere Senkung der Labortarife

Nach der Senkung der Laborpreise arbeitet das Bundesamt für Gesundheit (BAG) weiter an der Neutarifierung.

image

Gemeinde zweifelt an neuer Hausarztpraxis

Der finanzielle Anschub für eine neue Arztpraxis im Kanton Aargau gerät ins Stocken. Grund ist ein TV-Bericht im Schweizer Fernsehen.

image

Das sind die 20 teuersten Medikamente der Schweiz

Neue Medikamente werden häufig zu Umsatzrennern. Curafutura nennt die 20 Medikamente, die zusammen jährlich 1,7 Milliarden Franken kosten.

image

Patienten sollen Arztrechnung in Echtzeit kontrollieren

Sobald eine Arzt- oder Spitalrechnung eine bestimmte Auffälligkeit aufweist, kontaktiert die Krankenkasse Concordia neu die versicherte Person automatisch.

image

Als Ergonomie-Profi sorgen Sie für Gesundheit am Arbeitsplatz

Die beste Prävention von körperlichen Beschwerden und Erkrankungen sind Arbeitsplätze, die an den Menschen und seine Aufgaben angepasst sind. Das ZHAW-Departement Gesundheit bietet in Kursen und im CAS «Betriebliche Ergonomie» Weiterbildungen dazu an.

image

Versicherer sparen Milliarden mit Korrektur falscher Rechnungen

Eine gigantische Summe: In der Schweiz stehen jedes Jahr 3,5 Milliarden Franken zu viel auf den Rechnungen, welche die Krankenkassen erhalten.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.