OP-Fehler: Gynäkologe zu Geldstrafe verurteilt

Ein ehemaliger Chefarzt am Gesundheitszentrum Fricktal (GZF) hätte «zeitgerechter und sorgfältiger handeln müssen». Zu diesem Urteil kommt jetzt das Aargauer Obergericht.

, 16. November 2017 um 09:30
image
  • ärzte
  • kunstfehler
  • gesundheitszentrum fricktal
  • gynäkologie
Vor acht Jahren kam es nach einer Gebärmutter-OP im Spital Rheinfelden zu schweren Komplikationen, unter anderem wurde der Darm der Patientin verletzt. Die Frau musste danach sieben Monate im Kantonsspital Aarau verbringen. Der Fall endete schliesslich vor Gericht.
Das Obergericht des Kantons Aargau hält eine fahrlässige schwere Körperverletzung nun für gegeben, wie die «Aargauer Zeitung» meldet. Der Beschuldigte habe «trotz eindeutiger körperlicher Anzeichen einer Sepsis an seiner Diagnose festgehalten», wird Oberrichter Robert Fedier zitiert.

37'200 Franken Geldstrafe

Wegen der langen Verfahrensdauer reduzierte das Obergericht allerdings die Geldstrafe aus erster Instanz: Statt 74'000 Franken beträgt sie nun noch 37'200 Franken. Der Patientin wurden 40'000 Franken Genugtuung zugesprochen.
«Es ist nicht fair, dass man ihn als einzigen herauspickt», sagte der Anwalt des Beschuldigten zur Zeitung. Und es sei aus seiner Sicht unter anderem ohnehin kein Fall fürs Strafrecht.

Arzt erlitt vor Gericht Herzinfarkt

Der Beschuldigte, ein heute 60-jähriger Gynäkologe, der wieder praktiziert, war aus gesundheitlichen Gründen von der Verhandlung dispensiert. 
Im Frühling hatte das Obergericht den Prozess vertagen m,üssen. Während der Verhandlung erlitt der Arzt einen Herzinfarkt und musste reanimiert werden.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Ärztemangel: Bern drohen weitere Versorgungsengpässe

Auch Fachgebiete wie die Endokrinologie, Gynäkologie und Rheumatologie sind zunehmend betroffen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Ärztegesellschaft des Kantons Bern.

image

SAMW: Drei neue Ehrenmitglieder

Der Senat wählte zudem Arnaud Perrier zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

image

Spital Frutigen: Neues Team für Gynäkologie und Geburtshilfe

Matthias Streich übernimmt bei den Spitälern FMI die Gesamtverantwortung für den Fachbereich.

image

Aargauischer Ärzteverband: Neuer Präsident

Der Nachfolger von Jürg Lareida heisst Thomas Ernst.

image

Das sind die SGAIM-Preisträger

Die Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin hat fünf Projekte mit Fokus «Sonografie» ausgezeichnet.

image

Hausarzt wehrt sich gegen Klima-Behauptungen

Ein Zeitungsartikel suggeriert, dass wir uns zwischen Gesundheit und Klimaschutz entscheiden müssten. Ein Arzt aus dem Emmental widerspricht.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.