Elisabeth Weber wird Chefärztin der Inneren Medizin im Waid-Spital

Vom Stadtspital Triemli ans Stadtspital Waid: Die bisher stellvertretende Chefärztin Elisabeth Weber wird neu die Leiterin der Inneren Medizin.

, 26. Februar 2020, 09:00
image
  • stadtspital zürich
  • ärzte
  • spital
In Führungspositionen kennt sich die Spitalärztin Elisabeth Weber aus: Sie war als Kaderärztin am Universitätsspital Zürich, am Spital Männedorf und am Triemli tätig. Dort derzeit noch als stellvertretende Chefärztin.
Im Mai wechselt sie ans Stadtspital Waid. Sie wird dort Chefärztin der Klinik für Innere Medizin.  Diese Klinik ist der wichtigste Teil des Spitals, werden dort doch gemäss einer Medienmitteilung des Spitals die Hälfte aller Patienten behandelt.

Erste Chefärztin im Waid-Spital

Für das Stadtspital Waid und Triemli ist es ein Pluspunkt, dass sich eine interne Kandidatin im Selektionsverfahren durchgesetzt hat. Dazu kommt: Erstmals übernimmt eine Frau die Chefarztposition am Standort Waid.
Elisabeth Weber setzt sich schon lange für die Weiterbildung der Assistentinnen und Assistenten im Triemli und für die studentische Ausbildung an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich ein. Dafür erhielt sie vor drei Jahren den Titel Klinische Dozentin (KD) verliehen.

Sie bildet in ärztlicher Kommunikation aus

Besonders engagiert sich Elisabeth Weber in der Aus- und Weiterbildung der ärztlichen Kommunikation: Sei es als Dozentin im Gruppenunterricht in psychosozialer Medizin oder als wöchentliche Visitenbegleiterin der Assistenzärztinnen und Assistenzärzte zum Thema der Visitenkommunikation.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Die Universitätsklinik Balgrist hat es geschafft

Die Universitätsklinik Balgrist wurde mit EMRAM 6 - die zweithöchste Stufe bezüglich Digitalisierungsgrad – ausgezeichnet.

image

Spital korrigiert falsche Aussagen zu Chefarzt-Kündigung

Ist der Chefarzt Gregor Lindner nun krank oder nicht? Die Pressestelle des Bürgerspitals Solothurn zieht plötzlich Aussagen zu dessen Kündigung zurück.

image

Sauter: «Wir müssen grossräumiger denken»

Spitäler in den Randregionen brauchen eine neue Funktion. Das meint die neue Hplus-Präsidentin Regine Sauter.

image

Notfallmediziner erwarten Kollaps und schlagen schweizweit Alarm

Covid, Grippe und RSV: Die Notfallstationen sehen sich in diesem Winter mit Bedingungen konfrontiert, die sie an den Rand des Kollapses bringen könnten.

image

Direktor Peter Hösly übergibt den Stab an Simone Weiss

Am Sanatorium Kilchberg kommt es zu einem Führungswechsel: Nach 16 Jahren gibt Peter Hösly seinen Chefposten an der Privatklinik für Psychiatrie ab.

image

Spitaldirektorin will in den Nationalrat

Franziska Föllmi-Heusi vom Spital Schwyz ist als Kandidatin für die Nationalratswahlen nominiert.

Vom gleichen Autor

image

Mehr Lohn für Spitalangestellte? Stimmt häufig nicht.

Es ist eine Augenwischerei: Die Spitäler behaupten, die Löhne zu erhöhen. Dabei gleichen viele nicht einmal die Teuerung aus.

image

Solothurn muss neuen Notfallmediziner suchen

Chefarzt Gregor Lindner hat gekündigt. Nun muss die Notfallstation des Bürgerspitals Solothurn einen Nachfolger finden.

image

Hier wird das neue Ambulante Zentrum gebaut

Das Luzerner Kantonsspital plant ein neues Ambulantes Zentrum. Es kommt aufs Areal des Parkhauses und des Kinderspitals.