Elisabeth Weber wird Chefärztin der Inneren Medizin im Waid-Spital

Vom Stadtspital Triemli ans Stadtspital Waid: Die bisher stellvertretende Chefärztin Elisabeth Weber wird neu die Leiterin der Inneren Medizin.

, 26. Februar 2020 um 09:00
image
  • stadtspital zürich
  • ärzte
  • spital
In Führungspositionen kennt sich die Spitalärztin Elisabeth Weber aus: Sie war als Kaderärztin am Universitätsspital Zürich, am Spital Männedorf und am Triemli tätig. Dort derzeit noch als stellvertretende Chefärztin.
Im Mai wechselt sie ans Stadtspital Waid. Sie wird dort Chefärztin der Klinik für Innere Medizin.  Diese Klinik ist der wichtigste Teil des Spitals, werden dort doch gemäss einer Medienmitteilung des Spitals die Hälfte aller Patienten behandelt.

Erste Chefärztin im Waid-Spital

Für das Stadtspital Waid und Triemli ist es ein Pluspunkt, dass sich eine interne Kandidatin im Selektionsverfahren durchgesetzt hat. Dazu kommt: Erstmals übernimmt eine Frau die Chefarztposition am Standort Waid.
Elisabeth Weber setzt sich schon lange für die Weiterbildung der Assistentinnen und Assistenten im Triemli und für die studentische Ausbildung an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich ein. Dafür erhielt sie vor drei Jahren den Titel Klinische Dozentin (KD) verliehen.

Sie bildet in ärztlicher Kommunikation aus

Besonders engagiert sich Elisabeth Weber in der Aus- und Weiterbildung der ärztlichen Kommunikation: Sei es als Dozentin im Gruppenunterricht in psychosozialer Medizin oder als wöchentliche Visitenbegleiterin der Assistenzärztinnen und Assistenzärzte zum Thema der Visitenkommunikation.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Auch mit Leseschwäche zum Medizinstudium

Ein wegweisendes Urteil: Wer unter Dyslexie leidet, soll im Eignungstest mehr Zeit für Prüfungsaufgaben erhalten.

image

Spital Wetzikon: Und noch ein GL-Mitglied weniger

Letzte Woche Urs Eriksson, heute Judith Schürmeyer – wieder hat ein Geschäftsleitungs-Mitglied das GZO Spital verlassen. Interimistisch übernimmt Susanna Oechslin.

image

Wie wäre es, keinen Arztbericht mehr schreiben zu müssen?

In Zukunft dürfte ChatGPT solche Aufgaben übernehmen. Laut einer Studie schreibt das KI-Programm den Arztbericht zehnmal schneller – und nicht schlechter.

image

Spital-Roboter: Science Fiction oder schon bald Normalität?

Indoor-Roboter können das Pflegepersonal entlasten und die Wirtschaftlichkeit im Spital verbessern. Semir Redjepi, Head of Robotics der Post im Interview.

image

Spital-CEO wird Präsident der Krebsliga Bern

Kristian Schneider übernimmt das Amt zusätzlich zu seiner Funktion als CEO des Spitalzentrums Biel.

image

KSOW: Stabile Patientenzahlen, höhere Erträge

Fachkräftemangel, Teuerung und starre Tarife – diese Faktoren brachten 2023 auch das Kantonsspital Obwalden in den roten Bereich.

Vom gleichen Autor

image

SVAR: Neu kann der Rettungsdienst innert zwei Minuten ausrücken

Vom neuen Standort in Hundwil ist das Appenzeller Rettungsteam fünf Prozent schneller vor Ort als früher von Herisau.

image

Kantonsspital Glarus ermuntert Patienten zu 900 Schritten

Von der Physiotherapie «verschrieben»: In Glarus sollen Patienten mindestens 500 Meter pro Tag zurücklegen.

image

Notfall des See-Spitals war stark ausgelastet

Die Schliessung des Spitals in Kilchberg zeigt Wirkung: Nun hat das Spital in Horgen mehr Patienten, macht aber doch ein Defizit.