Dieser Arzt fordert persönlich zum Impfen auf

So geht Impfpflicht auf sizilianisch: Ein Bürgermeister, der auch Arzt ist, fragt bei seinen Bewohnern persönlich nach, ob sie schon geimpft seien.

, 25. August 2021 um 08:16
image
  • ärzte
  • coronavirus
  • impfung
In Sizilien steigen die Covid-19-Fälle sprunghaft an. Die Behörden sind besorgt. Der Bürgermeister des 5500 Einwohner zählenden Orts Custonaci lässt es allerdings nicht bei der Besorgnis bewenden.

«Bist du endlich überzeugt davon?»

Das Dorfoberhaupt Giuseppe Morfino ist auch Arzt. Er geht derzeit persönlich von Haus zu Haus und fordert die Einwohner auf, sich impfen zu lassen. Die Tagesschau des öffentlichen Fernsehsenders Rai 1 zeigte ihn gestern auf seiner Tour: «He! Die Impfung – wann wirst du sie machen lassen? Wirst du sie machen lassen? Bist du endlich überzeugt davon?», fragt der Bürgermeister eine Frau und zeigt damit den Fernseh-Reportern, wie er sich in seinem Dorf fürs Impfen einsetzt.

«Ja, ich habe Johnson erhalten»

Gegenüber den Reportern begründet er sein Vorgehen: «Wir wissen nicht, wer geimpft ist und wer nicht. Daher versuchen wir die Ungeimpften nach und nach zu überzeugen» sagt er. Dann geht weiter. Vor einer Bar fragt er: «Paolo, bis du geimpft? Hast du bereits beide Dosen erhalten.» Paolo antwortet etwas eingeschüchtert. «Ja, ich habe Johnson erhalten.»
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Personalnot zwingt Luzerner Gruppenpraxis zur Schliessung

Die Hausarzt-Kette Sanacare findet kein Personal. Ab morgen ist deshalb für eine Praxis Schluss.

image

21 von 50 Patientenbeschwerden waren gerechtfertigt

Die Gutachterstelle der Ärzteverbindung FMH beurteilt jedes Jahr Vorwürfe, die Patienten erheben. In gut 40 Prozent der Fälle sind sie berechtigt.

image

Uni Basel: Neue Dekanin der Medizinischen Fakultät

Eva Scheurer ist derzeit Leiterin des Instituts für Rechtsmedizin in Basel.

image

Deutschland: Das sind die beliebtesten Facharztrichtungen bei jungen Ärzten

Bei Männern und Frauen auf Platz 1 liegt die Innere Medizin. Eine grosse Schere zeigt sich in der Gynäkologie.

image

Genfer Professorin neu in der Internationalen Aids-Gesellschaft

Die weltweite Vereinigung der HIV-Experten und -Expertinnen hat Alexandra Calmy als Europa-Vertreterin in ihr Gremium gewählt.

image

Die Chefärztinnen organisieren sich

Eine neue Vereinigung soll eine wichtige Stimme innerhalb und ausserhalb der Ärzteschaft werden.

Vom gleichen Autor

image

SVAR: Neu kann der Rettungsdienst innert zwei Minuten ausrücken

Vom neuen Standort in Hundwil ist das Appenzeller Rettungsteam fünf Prozent schneller vor Ort als früher von Herisau.

image

Kantonsspital Glarus ermuntert Patienten zu 900 Schritten

Von der Physiotherapie «verschrieben»: In Glarus sollen Patienten mindestens 500 Meter pro Tag zurücklegen.

image

Notfall des See-Spitals war stark ausgelastet

Die Schliessung des Spitals in Kilchberg zeigt Wirkung: Nun hat das Spital in Horgen mehr Patienten, macht aber doch ein Defizit.