Basel: Spitäler verbessern Notfallversorgung

Das Kantonsspital Baselland, das Universitätsspital Basel und das Claraspital wollen mit der «Stiftung Ersthelfer Nordwestschweiz» die Rettungskette optimieren.

, 6. Februar 2018, 12:45
image
Wer in der Region Basel ausserhalb eines Spitals einen Herz-Kreislaufstillstand erleidet, hat eine Überlebenschance von 10 Prozent. Viel zu wenig, finden Notärzte der Region, und haben darum die «Stiftung Ersthelfer Nordwestschweiz» gegründet. 
Sie hat zum Ziel, die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und die Bevölkerung in der Technik der Wiederbelebung zu schulen. Unter anderem soll eine Smartphone-basierte Alarmierung von First-Respondern eingeführt werden. Auch das Angebot an Defibrillatoren soll verbessert werden.
Die Initiative kommt von Patrick Siebenpfund, Leitender Arzt Anästhesie und Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Kantonsspital Baselland (KSBL). Neben den erwähnten Spitälern gehört auch die Basellandschaftliche Gebäudeversicherung gehört zu den Stiftern.
Der Stiftungsrat setzt sich wie folgt zusammen:
  • Patrick Siebenpfund, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst KSBL
  • Raban Jeger, Leitender Arzt Kardiologie Universitätsspital Basel
  • Lukas Altwegg, Chefarzt Kardiologie St. Claraspital
  • Marcel Schüepp, stv. Ärztlicher Leiter Rettungsdienst KSBL.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Die Kunden spüren

28 Mitglieder zählt das Team von Dedalus HealthCare in der Schweiz: Sie alle haben seit dem 1. Juli 2021 eine neue Heimat. Da nämlich hat das Unternehmen seine Büroräume in Wallisellen vor den Toren Zürichs bezogen, im Bahnhofsgebäude zuoberst auf der linken Seite.

image

KSA: Diese Aufgabe übernimmt der entmachtete Pflegedirektor

Karsten Boden wird nach der Aufhebung seiner Funktion das Kantonsspital Aarau in einer Stabsstelle unterstützen.

image

Kantonsspital Obwalden strebt Fusion mit Luks-Gruppe an

Nach Nidwalden spricht sich auch die Obwaldner Regierung für einen Zusammenschluss mit dem Zentrumsspital aus.

image

Spital Menziken: Hans-Peter Wyss übernimmt Pflegeleitung

Hans-Peter Wyss ist seit fast zehn Jahren für das Asana Spital Menziken tätig. Nun wurde der Pflegeprofi befördert.

image

Spital Thurgau organisiert Frauenkliniken neu

Mit dem Zusammenschluss entsteht eine der grössten Frauenkliniken der Schweiz.

image

Privatkliniken fordern nun freien Markt im Gesundheitswesen

Angesichts der steigenden Krankenkassenprämien kommt eine radikale Forderung: Alle Regulierungen abzuschaffen.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.