Also doch: Dr. Guy Morin geht in die Praxis

Der Basler Regierungsrat wechselt im Frühjahr 2017 in eine Gruppenpraxis. In welche, verrät er noch nicht.

, 9. Dezember 2016, 15:05
image
  • basel
  • praxis
  • personelles
Im Februar tritt der Basler Regierungsrat Guy Morin (Grüne) nach zwölf Jahren im Amt zurück. Der ausgebildete Arzt, 60 Jahre alt, hatte schon am Rande der kantonalen Wahlen erwähnt, dass es für ihn eine echte Option sei, wieder medizinisch tätig zu sein.
Wie die «Tageswoche» nun meldet, wird Dr. Morin tatsächlich bald wieder um Patienten kümmern. «Meine Planungen haben sich konkretisiert», sagte Morin zur Wochenzeitung: «Wenn alle Verhandlungen erfolgreich verlaufen, werde ich ab Anfang Mai 2017 in einer Gruppenpraxis in Teilzeit als Hausarzt tätig sein.» Um welche Praxis es sich handelt, wollte der GP-Politiker allerdings nicht verraten.

Praktisch tätig bis 2004

Guy Morin hatte bis 2004 im St. Johann eine Hausarztpraxis geführt. Er war zudem Präsident der HMO-Hausärztevereinigung. Seit 1987 ist Morin auch Vorstandsmitglied der Ärzte-Organisation PSR/IPPNW.
Sein medizinisches Know-how wird Morin zudem in einem anderen neuen Amt einbringen: Der Regierungsrat entsendet seinen scheidenden Präsidenten in den Verwaltungsrat des Felix Platter-Spitals. Das Amt im Reha- und Alterszentrum wird Morin im Januar 2017 antreten.
  • Bild: PD | Regierungsrat BS
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Das Spital Einsiedeln hat wieder einen Gynäkologie-Chefarzt

Wolfgang Zieger übernimmt die verwaiste Stelle als Chefarzt der Gynäkologie am Ameos-Spital Einsiedeln.

image

Orthopäde Robert Vogt hat einen neuen Job

Der ehemalige Chefarzt des Landesspitals Liechtenstein wechselt zur Bündner Klinik Gut.

image

Gemeinde zweifelt an neuer Hausarztpraxis

Der finanzielle Anschub für eine neue Arztpraxis im Kanton Aargau gerät ins Stocken. Grund ist ein TV-Bericht im Schweizer Fernsehen.

image

Verkauf von Cannabis in Basler Apotheken verzögert sich

Das Pilotprojekt «Weed Care» zum regulierten Cannabisverkauf in Basel kann nicht wie geplant Mitte September starten. Grund ist die mangelnde Qualität der Produkte.

image

Das Rennen ums beste E-Rezept

Nachdem sich Onlinedoctor letzte Woche für das erste E-Rezept gerühmt hat, zeigt sich: Auch andere Anbieter haben E-Rezepte – einfach ein bisschen anders.

image

Nephrologe neu an der Spitze des Walliser Spitalzentrums

Pierre Alain Triverio übernimmt die Funktion als Spitaldirektor im Spitalzentrum des französischsprachigen Wallis. Er arbeitete bis vor kurzem bei der Privatklinikgruppe Hirslanden.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.