Neue Pflegedienstleiterin kommt ins Emmental

Sie war unter anderem Kommandatin der Berner Sanitätspolizei. Nun wird sie die neue Pflegedienstleiterin des Spitals Emmental: Daniela Habegger (57).

, 31. August 2022, 10:06
image
Daniela Habegger. | zvg
  • pflege
  • spital emmental
Daniela Habegger heisst die neue Leiterin Pflegedienst und Mitglied der Geschäftsleitung des Spitals Emmental. Sie löst im November André Peters ab. Dieser verlässt das Spital nach zwei Jahren. Er wird im Mai 2023 die Gesamtleitung Pflege und Betreuung im Alterszentrum Sumiswald übernehmen.

Fachspezialistin bei der Armee

Daniela Habegger arbeitete als Pflegefachfrau und Anästhesiepflegefachfrau in verschiedenen Spitälern, als Ausbildungsverantwortliche an der Schule für Rettungssanität Bern und Rettungssanitäterin in Thun. Ausserdem war sie Fachspezialistin und Leiterin Medical Intelligence in der Schweizer Armee.

Medizinische Bedrohungen analysiert

Der Bereich Medical Intelligence beschafft und analysiert Informationen über medizinische Bedrohungen in den Einsatzgebieten der Schweizer Armee im In- und Ausland: Solche Bedrohungen können übertragbare Krankheiten, klimatische Extremsituationen, Bedrohung durch giftige Tiere und weitere Umweltgefahren sein.

Zuletzt in Solothurn

In den letzten Jahren war sie Leiterin Pflege der Chirurgie im Kantonsspital Obwalden und Pflegedienstleiterin an der Kardiologie und Angiologie des Inselspitals. Ausserdem war sie Kommandantin der Sanitätspolizei Bern und der Sanitätsnotrufzentrale. Zuletzt arbeitete Daniela Habegger als Ressortleiterin Pflege für Spezialbereiche im Bürgerspital Solothurn.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Limmattal: Pflegezentrum eröffnet früher als geplant

Am kommenden Wochenende weiht der Spitalverband Limmattal sein neues Pflegezentrum ein. Die Feier hätte erst in einem halben Jahr stattfinden sollen.

image

MiGeL: Entfernungsmittel für Pflaster sind nice to have

Wann sind Pflegehilfsmittel medizinisch notwendig und wann sind sie «nice to have»? Laut BAG sind Pflasterentfernungsmittel «nice to have» - ausser bei ganz spezifischen Patientengruppen.

image

MiGeL: BAG erwartet keine Finanzierungslücken

Gemäss dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) kann die Erweiterung der Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL) fristgerecht auf den 1. Oktober 2022 umgesetzt werden. Finanzierungslücken seien nicht zu erwarten.

image

Spitex Limmattal verlegt Basis ins neue Pflegezentrum

Der Spitalverband Limmattal und die Regio-Spitex Limmattal wollen ihre Zusammenarbeit intensivieren. Dafür zieht die Spitex nächstes Jahr um.

image

Niemand weiss, warum es weniger Fage-Lehren gibt

Ausgerechnet jetzt gehen die Zahlen der Lehranfänger bei den Gesundheitsfachleuten (Fage) zurück. Noch ist nicht klar, warum.

image

«Ich brauchte nach der Pause mindestens drei Jahre»

Daniela Fürer arbeitete rund eineinhalb Jahre als Intensivpflegefachfrau, dann wurde sie Mutter und machte eine lange Pause – bis zum Wiedereinstieg.

Vom gleichen Autor

image

Privatspitäler beklagen sich über «13. Monatsprämie»

Neuste Zahlen zeigen: Die Kantone subventionieren ihre öffentlichen Spitäler mit 350 Franken pro Kopf und Jahr.

image

Spital kann Genesene nicht entlassen

Das Freiburger Spital ist am Anschlag. 40 Patienten belegen Betten, die sie eigentlich nicht mehr bräuchten.

image

Hirslanden plant Spitalneubau in Aarau

In fünf Jahren soll die neue Hirslanden-Klinik Aarau fertig sein. Der Neubau kommt auf dem Parkplatz zwischen Klinik und Kernareal zu stehen.