Kantonsspital Uri: Oliver Tschalèr gibt Chefarztposten ab

Der Chefarzt der Chirurgie verabschiedet sich vom Kantonsspital Uri. Er begründet sein Ausscheiden mit dem Wunsch, sich wieder verstärkt seiner ärztlichen Tätigkeit widmen zu können.

, 18. August 2023 um 13:36
image
Oliver Tschalèr. | zvg
Nach sechs Jahren als Leiter und Chefarzt der Chirurgie am Kantonsspital Uri (KSU) hat sich Oliver Tschalèr entschieden, das Spital per Ende September 2023 zu verlassen. Ab Anfang Oktober übernimmt dann Markus Cober, bisher stellvertretender Chefarzt der Chirurgie am KSU, die Position des Klinikleiters.
Tschalèr, Jahrgang 1971, ist seit 2017 Chefarzt am Kantonsspital und arbeitet als Facharzt für Chirurgie und Spezialist für Viszeral- und Allgemeinchirurgie sowie Traumatologie. Zuvor war er Leitender Arzt der Viszeralchirurgie am Kantonsspital Aarau (KSA).

Spital bedauert seinen Weggang

Tschalèr will sich neu orientieren, wie das Spital am Freitag mitteilt. Für ihn sei der richtige Zeitpunkt gekommen, sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen und sich wieder vermehrt der direkten ärztlichen Tätigkeit zu widmen. Das Kantonsspital bedauert seinen Weggang und dankt ihm für die geleistete Arbeit.
Im April wurde übrigens bekannt, dass Tschalèr aus gesundheitlichen Gründen auf unbestimmte Zeit arbeitsunfähig ist. Seit der Krankschreibung hat Markus Cober die Leitung der Klinik bereits interimistisch übernommen.
  • spital
  • Kantonsspital Uri
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Das Spital Uster kehrt in die Gewinnzone zurück

Eine Fusion mit dem angeschlagenen Nachbarspital Wetzikon stehe nun nicht mehr zur Diskussion.

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Prestigeträchtiger Preis geht an Basler Endokrinologin

Mirjam Christ-Crain erhält den Otto-Naegeli-Preis für medizinische Forschung. Die Endokrinologin arbeitet am Universitätsspital Basel.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.