Deutschland: Das sind die beliebtesten Facharztrichtungen bei jungen Ärzten

Bei Männern und Frauen auf Platz 1 liegt die Innere Medizin. Eine grosse Schere zeigt sich in der Gynäkologie.

, 28. Mai 2024 um 05:41
image
In der Schweiz repräsentieren 45 eidgenössische Facharzttitel die Fachgebiete der klinischen und nicht klinischen Medizin. Bild: Nicolas Zonvi USZ
Gemäss einer Ärztestatistik der Deutschen Bundesärztekammer 2023 ist die Innere Medizin als Fachrichtung bei jungen Männern und Frauen unter 40 Jahren am beliebtesten.
Demnach arbeiten derzeit 5528 Internistinnen unter 40 Jahren in Deutschland. Verteilt über alle Altersgruppen gibt es in Deutschland 61'899 Ärztinnen und Ärzte für Innere Medizin, 25'797 sind Frauen.

2. Platz: Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Über 65 Prozent aller Oberarztpositionen in der Gynäkologie werden an deutschen Unikliniken von Gynäkologinnen besetzt. Damit ist die Frauenheilkunde und Geburtshilfe laut dem Deutschen Ärztinnenbund der Fachbereich mit den meisten Frauen in Führungspositionen.
Der Trend deutet darauf hin, dass der Anteil von Frauen in der Gynäkologie weiter steigen wird. 2'330 junge Gynäkologinnen unter 40 Jahren arbeiten in Deutschland und nur 489 junge Gynäkologen. Insgesamt gibt es 14'268 Ärztinnen in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Zusammen mit den Männern arbeiten 19'530 Ärztinnen und Ärzte in diesem Bereich.

3. Platz: Anästhesiologie

2'310 Anästhesistinnen unter 40 Jahren arbeiten in Deutschland (vs. 2'256 Anästhesisten unter 40 Jahren). Insgesamt gibt es 12'358 Ärztinnen in der Anästhesiologie, zusammen mit den Männern sind es 27'572 Ärztinnen und Ärzte.

4. Platz: Allgemeinmedizin

In der Allgemeinmedizin gibt es inzwischem mehr Ärztinnen als Ärzte. 2'278 Allgemeinmedizinerinnen unter 40 Jahren arbeiten in Deutschland, aber nur 1'576 Allgemeinmediziner. Insgesamt gibt es 44'912 Ärztinnen und Ärzte in der Allgemeinmedizin, 23'827 davon sind Frauen.

5. Platz: Kinder- und Jugendmedizin

Anders als die Chirurgie ist die Kinder- und Jugendmedizin ganz klar in weiblicher Hand. Es gibt 2'120 Kinderärztinnen unter 40 Jahren (vs. 711 Kinderärzte unter 40 Jahren). Insgesamt arbeiten in Deutschland 10'728 Kinderärztinnen, nimmt man die Männer dazu, sind 16'803 Ärztinnen und Ärzte in diesem Bereich tätig.
image
Und so sieht die Situation bei jungen Männern aus:

2. Platz: Chirurgie

Als Chirurg sind 4'161 junge Ärzte in Deutschland tätig, das sind knapp doppelt so viele Männer wie Frauen.

3. Platz: Anästhesiologie

Mit 2'256 berufstätigen Ärzten schafft es die Anästhesiologie auf Platz drei der beliebtesten Fachbereiche bei jungen Ärzten.  Wenn man die Ärztinnen hinzuzählt, sind 4'566 Personen unter 40 Jahren auf Anästhesiologie spezialisiert.

4. Allgemeinmedizin

In Deutschland arbeiten aktuell 1'576 Männer im Alter von 39 oder jünger als Allgemeinmediziner.

5. Radiologie

Mit 1'297 Radiologen unter 40 Jahren landet diese Fachrichtung auf Platz 5 . Wenn man die Ärztinnen dazu rechnet, kommt man auf 2'143 Radiologinnen und Radiologen in dieser Altersklasse.

image

 

  • ärzte
  • gynäkologie
  • Chirurgie
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Ärztemangel: Bern drohen weitere Versorgungsengpässe

Auch Fachgebiete wie die Endokrinologie, Gynäkologie und Rheumatologie sind zunehmend betroffen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Ärztegesellschaft des Kantons Bern.

image

SAMW: Drei neue Ehrenmitglieder

Der Senat wählte zudem Arnaud Perrier zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

image

Chirurg operiert im Alkoholrausch

Mit 2,3 Promille im Blut hat ein Deutscher Arzt einen Blinddarm operiert - und wurde dafür verurteilt.

image

Spital Frutigen: Neues Team für Gynäkologie und Geburtshilfe

Matthias Streich übernimmt bei den Spitälern FMI die Gesamtverantwortung für den Fachbereich.

image

Aargauischer Ärzteverband: Neuer Präsident

Der Nachfolger von Jürg Lareida heisst Thomas Ernst.

image

Das sind die SGAIM-Preisträger

Die Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin hat fünf Projekte mit Fokus «Sonografie» ausgezeichnet.

Vom gleichen Autor

image

Physio-Barometer: Hohe Zufriedenheit in der Bevölkerung

Eine Umfrage von Gfs Bern im Auftrag von Physioswiss zeigt: Das Vertrauen in Physiotherapeuten ist fast gleich hoch wie in Ärzte oder Apotheker.

image

Clienia Schlössli: Neuer Direktor kommt von Thurmed

Norbert Vetterli ist derzeit noch Spitaldirektor der Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen.

image
.

Basler Wirtschaftspreis geht an Biomedizinerin

Prisca Liberali forscht an der Uni Basel auf dem Gebiet der Gewebebildung.