Dafür spendet eine Covid-Impfpraxis ihre Einnahmen

Wider Erwarten hat eine spontan eingerichtete Impf-Praxis Gewinn gemacht. Nun spendet sie das Geld – für einen Bike-Rundkurs.

, 18. Januar 2023 um 16:11
image
Von diesem Pumptrack in La Neuveville liess sich der Impfarzt Ulrich Castelberg inspirieren. | zvg
Das Seeländer Städtchen Aarberg profitiert ein zweites Mal von der ungewöhnlichen Initiative eines pensionierten Hausarztes.

24'000 Impfungen gemacht

Zum ersten Mal war es Im Frühling 2021: Damals richtete Ulrich Castelberg in einem Gasthof im Städtli ein provisorisches Impfzentrum ein. Zusammen mit einem Team von Freiwilligen verabreichte er dort innerhalb kurzer Zeit 24'000 Impfungen.
Wider Erwarten, wie er gegenüber der «Berner Zeitung» sagt, habe das Impfzentrum einen Gewinn gemacht – wie viel genau, beziffert er nicht. Aber der Betrag ist so hoch, dass es nun für ein zweites Geschenk an die Bevölkerung reicht: Castelberg und sein Team spenden das Geld für den Bau eines Pumptracks. Das ist in Rundkurs für Bikes mit Wellen, Steilkurven und Sprüngen.

Für jene, die am meisten gelitten haben

Auf diese Idee ist Castelberg gekommen, weil er jenen eine Freude bereiten will, die am meisten unter der Corona-Pandemie gelitten haben: Kindern und Jugendlichen. Voraussichtlich wird der neue Pumptrack schon an Ostern fertig sein. Er werde den Bikes gerne zusehen, selber fahren werde er aber nicht, sagte der 78-jährige Castelberg. «Ich bin zu alt für solche Sachen.»
  • ärzte
  • Corona
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Das verdienen Chefärzte und Leitende Ärzte am Kantonsspital Aarau

Die Gehälter der KSA-Kaderärzte sind in den letzten Jahren deutlich gesunken.

image

Thierry Carrel: «Für Kranke ist Hoffnung zentral»

Der Herzchirurg findet, neben dem Skalpell sei die Hoffnung eines seiner wichtigsten Instrumente.

image

Vom Spital ins All: Auch eine Perspektive für Ärzte

Der Berner Mediziner Marco Sieber wird der zweite Schweizer Astronaut nach Claude Nicollier.

image

Ein Walliser wird Chefarzt am Inselspital

Der Nachfolger von Klaus Siebenrock als Chefarzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie heisst Moritz Tannast.

image

In der Schweiz sind 1100 Ärzte mehr tätig

Die Arztzahlen in der Schweiz haben ein neues Rekord-Niveau erreicht: Es gibt nun 41'100 Berufstätige.

image

Der Erfinder des Ledermann-Implantats ist tot

Er war ein bekannter Implantologe, später auch Hotelier und Schriftsteller. Nun ist Philippe Daniel Ledermann 80-jährig gestorben.

Vom gleichen Autor

image

SVAR: Neu kann der Rettungsdienst innert zwei Minuten ausrücken

Vom neuen Standort in Hundwil ist das Appenzeller Rettungsteam fünf Prozent schneller vor Ort als früher von Herisau.

image

Kantonsspital Glarus ermuntert Patienten zu 900 Schritten

Von der Physiotherapie «verschrieben»: In Glarus sollen Patienten mindestens 500 Meter pro Tag zurücklegen.

image

Notfall des See-Spitals war stark ausgelastet

Die Schliessung des Spitals in Kilchberg zeigt Wirkung: Nun hat das Spital in Horgen mehr Patienten, macht aber doch ein Defizit.