Dafür spendet eine Covid-Impfpraxis ihre Einnahmen

Wider Erwarten hat eine spontan eingerichtete Impf-Praxis Gewinn gemacht. Nun spendet sie das Geld – für einen Bike-Rundkurs.

, 18. Januar 2023, 16:11
image
Von diesem Pumptrack in La Neuveville liess sich der Impfarzt Ulrich Castelberg inspirieren. | zvg
Das Seeländer Städtchen Aarberg profitiert ein zweites Mal von der ungewöhnlichen Initiative eines pensionierten Hausarztes.

24'000 Impfungen gemacht

Zum ersten Mal war es Im Frühling 2021: Damals richtete Ulrich Castelberg in einem Gasthof im Städtli ein provisorisches Impfzentrum ein. Zusammen mit einem Team von Freiwilligen verabreichte er dort innerhalb kurzer Zeit 24'000 Impfungen.
Wider Erwarten, wie er gegenüber der «Berner Zeitung» sagt, habe das Impfzentrum einen Gewinn gemacht – wie viel genau, beziffert er nicht. Aber der Betrag ist so hoch, dass es nun für ein zweites Geschenk an die Bevölkerung reicht: Castelberg und sein Team spenden das Geld für den Bau eines Pumptracks. Das ist in Rundkurs für Bikes mit Wellen, Steilkurven und Sprüngen.

Für jene, die am meisten gelitten haben

Auf diese Idee ist Castelberg gekommen, weil er jenen eine Freude bereiten will, die am meisten unter der Corona-Pandemie gelitten haben: Kindern und Jugendlichen. Voraussichtlich wird der neue Pumptrack schon an Ostern fertig sein. Er werde den Bikes gerne zusehen, selber fahren werde er aber nicht, sagte der 78-jährige Castelberg. «Ich bin zu alt für solche Sachen.»
  • ärzte
  • Corona
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

So entscheiden Hausärzte einfacher über Antibiotika

Jedes zweite Antibiotika-Rezept wäre unnötig. Die Behörden versuchen deshalb, übereifrige Hausärzte mit Merkblättern zu bremsen.

image

Kinderarzt kritisiert: Zu viel Alarm nur wegen Schnupfen

Immer mehr Eltern überfüllen Notfälle und Praxen – nur weil ihr Kind Schnupfen hat. Ein Kinderarzt fordert mehr Geduld.

image

Deutsche Hausärzte haben zu viel Cannabis verordnet

In Deutschland wollen die Krankenkassen den boomenden Cannabis-Verschreibungen einen Riegel schieben. Hausärzte sollen gebremst werden.

image

Komplementärmediziner blitzen mit Beschwerde gegen «NZZ» ab

Homöopathen müssen sich gefallen lassen, dass sie als mitverantwortlich für die Impfskepsis gelten. Die «NZZ» durfte das schreiben.

image

Was Ärztinnen und Ärzte in der Praxis wirklich frustriert

Der grösste Frustfaktor in der Arztpraxis ist Bürokratie. Aber nicht nur, wie eine grosse Umfrage mit 23'000 Ärztinnen und Ärzten aus dem Nachbarland jetzt zeigt.

image

Dieser Berner Arzt will in den Weltraum fliegen

Er praktiziert als Arzt, war mit Swisscoy im Kosovo-Einsatz und ist ausgebildeter Fallschirmjäger der Schweizer Armee. Nun tauscht Marco Sieber seinen weissen Kittel gegen einen Weltraumanzug.

Vom gleichen Autor

image

Ist Ender Diagnostics nun am Ende?

Ein Berner Corona-Test-Anbieter will 51 von 89 Angestellten entlassen. Die letzte Hoffnung – Tests bei China-Reisenden – ist geplatzt.

image

Spital korrigiert falsche Aussagen zu Chefarzt-Kündigung

Ist der Chefarzt Gregor Lindner nun krank oder nicht? Die Pressestelle des Bürgerspitals Solothurn zieht plötzlich Aussagen zu dessen Kündigung zurück.

image

Mehr Lohn für Spitalangestellte? Stimmt häufig nicht.

Es ist eine Augenwischerei: Die Spitäler behaupten, die Löhne zu erhöhen. Dabei gleichen viele nicht einmal die Teuerung aus.