Kampf um ambulante Pauschalen: Drohen Ärzte mit Ablehnung?

Nationalrätin Martina Bircher befürchtet, dass ein Grossteil der Ärzteschaft und Teile der Versicherer ambulante Pauschalen ablehnen werden. Was der Bundesrat dazu sagt.

, 2. Mai 2023 um 11:58
image
Gemäss Martina Bircher sind Bedenken hinsichtlich der Ablehnung von ambulanten Pauschalen aufgetaucht. | Freepik
Das Ziel ist, dass die Tarifpartner bis Ende 2023 sowohl Tardoc als auch die ambulanten Pauschalen gemeinsam bearbeiten und einreichen. So zumindest ist der Plan im Rahmen der Einführung der neuen ambulanten Tarifstruktur. Es gibt jedoch Bedenken, dass Ärzte und Versicherer die Zustimmung verweigern könnten. Dies schreibt Nationalrätin Martina Bircher in einer Interpellation mit dem Titel «Unsere Krankenversicherung ist kein Selbstbedienungsladen».
image
Martina Bircher | Parlament
Es gebe «hartnäckige Gerüchte und ernsthafte Befürchtungen», wonach ein Grossteil der Ärzteschaft und Teile der Versicherer jede Form von kosteneffizienteren ambulanten Pauschalen ablehnen werden, steht dort zu lesen. Die Nationalrätin äussert ihre Besorgnis darüber, dass in gewissen Kreisen immer noch die Ansicht vertreten wird, die obligatorische Krankenpflegeversicherung sei ein «Selbstbedienungsladen», für den Einzelleistungstarife wie Tarmed und Tardoc besonders gut geeignet seien. Und für alle «Auswüchse» müssten jedoch die Prämien- und Steuerzahlenden aufkommen, kritisiert sie.

Bisher keine Verweigerungshaltungen bekannt

In Bezug auf die Pläne des Bundesrates verweist dieser in seiner Antwort an die Anforderungen für die Genehmigung eines revidierten ambulanten Tarifs. Er erwarte, dass die Tarifpartner ihre Tarifwerke, bestehend aus einem Einzelleistungstarif und ambulanten Pauschalen, gemeinsam einreichen werden. Es seien bisher aber keine «systematischen Verweigerungshaltungen» der Tarifpartner gegenüber den jeweiligen anderen Tarifwerken bekannt.
Die Aargauer Nationalrätin möchte ferner wissen, ob der Bundesrat bereit sei, die von einer Minderheit eingereichten ambulanten Pauschalen zu genehmigen. Die Landesregierung erinnert hierbei an den Bericht im Rahmen der Erfüllung des Postulates von Christophe Darbellay. Darin wurde festgestellt, dass auch Anträge von Minderheiten geprüft und bei Erfüllung der Anforderungen genehmigt werden können.

Tarmed-Eingriffe präventiv vorbereiten?

Der Frage, ob der Bundesrat weitere Tarmed-Eingriffe plane oder präventiv vorbereite, weicht der Bundesrat aus. Die Anpassung einer Tarifstruktur setze unter anderem voraus, dass die Tarifpartner sich nicht einigen können und die Tarifstruktur nicht mehr sachgerecht sei. Vor Ablauf der Frist zur Überarbeitung von Tardoc könne er nicht davon ausgehen, dass die Tarifpartner nicht zu einer Einigung gelangt seien, so die Antwort.
  • tardoc
  • politik
  • ambulante pauschalen
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Inselkonflikt: So äussert sich der Gesundheitsdirektor

Das nächste grosse Projekt sei es, die Stimmung am Inselspital zu verbessern, sagt der Berner Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg.

image

Dem Tardoc droht eine weitere Ehrenrunde

Das Departement des Innern will das Tarifwerk Tardoc und die ambulanten Pauschalen gleichzeitig einführen. Neue Zielmarke: 2027.

image

Die Gesundheitskosten stiegen nochmals, aber…

Inzwischen liegen die Schweizer Gesundheitsausgaben über 90 Milliarden Franken. Allerdings: Man kann vorsichtig optimistisch sein.

image

Es bleibt dabei: Die Krankenkasse bezahlt den Zahnarzt nicht

Der Nationalrat lehnte einen Vorstoss dazu deutlich ab.

image

BAG: Neue Leiterin der Abteilung Internationales

Barbara Schedler Fischer folgt im August auf Nora Kronig Romero.

image

Notfall: 50 Franken für Bagatellfälle

Ein altes Anliegen kommt wieder aufs Tapet: Die Gesundheitskommission des Nationalrats stellt zwei Varianten vor.

Vom gleichen Autor

image

Kantonsspital Glarus verliert GL-Mitglied

Thomas Kühnis, Chef der Finanzen, Informatik und Betriebe, verlässt nach neun Jahren die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Glarus.

image

Neue Ärzte-Tarife auf dem Weg zur Genehmigung

Die Tarifpartner beantragen wie geplant die Genehmigung eines Tarifsystems aus ambulanten Pauschalen und Tardoc.

image

Schatten über dem Verkauf des Spitals Flawil

Wurden beim Verkauf des Spitals Flawil die Vertragspartner getäuscht? Mehrere Kantonsparlamentarier verlangen Antworten von der St.Galler Regierung.