Spital Männedorf: Erstmals transorale Operation an der Schilddrüse

Das Spital am Zürichsee will allgemein seine Rolle in der endokrinen Chirurgie ausbauen.

, 15. Januar 2024 um 08:47
image
Robert Mechera  |  Bild: PD
Das Spital Männedorf hatte jüngst seine medizinische Expertise im Bereich der endokrinen Chirurgie erweitert. Nun feiert es mit der ersten transoralen Operation an der Schilddrüse einen Meilenstein. Die Patientin ist laut Mitteilung des Spitals «in bester Verfassung».
Der Eingriff wurde von Robert Mechera durchgeführt – es ist eine eine minimalinvasive Methode, bei der am Ende keine sichtbare Narbe zurückbleibt.
image
Robert Mechera (l), Stefan Schopf, bei der Operation.
«Die Einführung der transoralen Chirurgie unterstreicht unser Engagement für Innovation», kommentiert Marco Bueter, Chefarzt Viszeralchirurgie am Spital Männedorf, den Schritt. Robert Mechera soll eine Schlüsselrolle bei der Etablierung dieser Technik in Männedorf spielen. Er war im Herbst letzten Jahres von den RoMed-Kliniken in Bad Aibling als Leitender Arzt ins Spital am Zürichsee gelangt.
«Die transorale Chirurgie ist ein revolutionärer Schritt in der endokrinen Chirurgie, und ich bin dankbar, dass ich diese wegweisende Technik hier im Spital Männedorf einführen darf», sagt er. Die Operation markiere nicht nur einen Meilenstein für das Spital Männedorf, sondern auch für die endokrine Chirurgie in der gesamten Region.
  • Chirurgie
  • Spital Männedorf
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Wegen EU-Bürokratie: Deutschland fehlt es an medizinischen Instrumenten

Viele Hersteller nehmen ihre Medizinprodukte vom Markt oder lancieren sie in Europa gar nicht erst – wegen einer neuen Verordnung.

image

Spital Einsiedeln: Neue Chefärztin Chirurgie

Für ihre neue Position verlässt Dominique Sülberg das Kantonsspital Baden.

image

«Der Regulierungswahn zerstört die Qualität der jungen Chirurgengeneration»

Es hat sich viel Frust aufgestaut bei den Chirurgie-Assistenten. Ein junger Arzt gibt Einblick in seinen Alltag.

image

Sie machten Geld mit Leichen für die Medizinerausbildung

Die spanische Polizei hat eine Bande festgenommen, die mit gefälschten Papieren Leichen aus Spitälern abtransportierte und verkaufte.

image

Nackt operieren? Keine gute Idee

Ohne OP-Kittel könnte das Infektionsrisiko gesenkt werden. Ein Arzt machte aus dieser absurden Diskussion ein Gedicht.

image

Die Welt der Nervenchirurgie

Von Schnittverletzungen bis hin zu komplexen Tumoroperationen: Die Welt der Nervenchirurgie ist facettenreich und vielschichtig. Im Kantonsspital Aarau ist Florian Früh der Experte für alle Fälle.