Zur Rose & Migros: Zusammenarbeit wird ausgebaut

Die nächsten Shop-in-Shop-Apotheken entstehen in Basel und Zürich.

, 22. Januar 2018, 09:20
image
  • medikamente
  • pharma
  • apotheken
  • zur rose
  • migros
Im Juli 2017 eröffnete die Versand-Apotheken-Gruppe Zur Rose ein erstes Ladengeschäft in einer Migros-Filiale. Die Shop-in-Shop-Apotheke in Bern lief erfolgreich an, melden die beiden Unternehmen – so dass man beschlossen habe, im laufenden Jahr weitere ähnliche Ableger zu lancieren. 
Mitte 2018 wird somit eine Zur-Rose-Apotheke in der Migrosfiliale Claramarkt in Basel eröffnet. Im zweiten Halbjahr folgt ein Standort in Zürich am Limmatplatz hinzu. Obendrein seien weitere Standorte noch für das laufende Jahr in Prüfung – in Gebieten ohne ärztliche Medikamentenabgabe.

«Händ Si Cumulus?»

«Die Shop-in-Shop-Apotheken entsprechen dem zunehmenden Kundenbedürfnis nach kanalübergreifenden Einkaufsmöglichkeiten», so die Erklärung für das Modell: «Produkte können online bestellt, in der Filiale abgeholt oder nach Hause geliefert werden.» Und obendrein könnten beim Apotheken-Einkauf Cumulus- Punkte erworben werden.
Bereits im Sommer 2016 hatte die Versandhandels-Gruppe Zur Rose einen eigenen «Flagship Store» eröffnet, ebenfalls in Bern. Die Kunden bezahlen dabei die gleichen Preise wie in der Versandapotheke. Zudem lassen sich dort online vorbestellte Drogerieartikel und Gesundheitsprodukte am von aussen zugänglichen Pick-up-Automaten beziehen.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Zur-Rose-Apotheke: Kernschmelze des Aktienkurses geht weiter

Der Börsenkurs der Versandapotheke Zur Rose sackt auf den tiefsten Stand aller Zeiten ab. Einen Joker für den Ausweg aus der aktuellen Finanzklemme hätte das Unternehmen aber noch.

image

Medikamente: Neues Warnsystem soll Patientensicherheit erhöhen

Das Kantonsspital Aarau hat ein spezifisches System zur Detektion von Medikationsfehlern entwickelt. Dieses soll künftig auch in anderen Spitälern eingesetzt werden.

image

Zur Rose hat nun doch eine Kapitalerhöhung durchgeführt

Nach der erneuten Kapitalmassnahme der Online-Apotheke Zur Rose zeigen sich Börsenbeobachter überrascht. Der Aktienkurs fällt derweil weiter.

image

Zur Rose-Gruppe will nun früher in die Gewinnzone gelangen

Europas grösste E-Commerce-Apotheke beschleunigt den Weg zur Profitabilität. Das Unternehmen bestätigt zudem die mittelfristige Ebitda-Zielmarge.

image

Pharmamulti benachteiligt offenbar schweizerische Grosshändlerin

Ein internationales Pharmaunternehmen soll eine Grossistin aus der Schweiz behindern, Produkte zu günstigeren Preisen zu beziehen. Die Wettbewerbs-Kommission hat eine Untersuchung eröffnet.

image

Galenica macht Umsatz mit Erkältungsmitteln

Obwohl die Pandemie abflaut, macht Galenica unerwartet hohe Umsätze. In den Apotheken laufen rezeptfreie Mittel gegen Erkältung plötzlich sehr gut.

Vom gleichen Autor

image

Brust-Zentrum Zürich geht an belgische Investment-Holding

Kennen Sie Affidea? Der Healthcare-Konzern expandiert rasant. Jetzt auch in der Deutschschweiz. Mit 320 Zentren in 15 Ländern beschäftigt er über 7000 Ärzte.

image

Wer will bei den Helios-Kliniken einsteigen?

Der deutsche Healthcare-Konzern Fresenius sucht offenbar Interessenten für den Privatspital-Riesen Helios.

image

Deutschland: Investment-Firmen schlucken hunderte Arztpraxen

Medizin wird zur Spielwiese für internationale Fonds-Gesellschaften. Ärzte fürchten, dass sie zu Zulieferern degradiert werden.