Genf: Unispital-Team räumt ersten Preis ab

Ein Team der Universitätskliniken Genf (HUG) gewinnt den Innovations-Wettbewerb der französischen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation (Sofmer).

, 17. Oktober 2017, 10:50
image
  • spital
  • hôpitaux universitaires genève
image
Das System lässt sich an jeden Rollstuhl montieren | PD
Rund 60'000 Menschen sitzen in der Schweiz im Rollstuhl. Neun von zehn steuern das Fahrzeug von Hand – ohne Elektronik. Das ist anstrengend, aber dennoch wichtig für die körperliche Aktivität. 
Um das Leben für Rollstuhlfahrer bequemer zu gestalten, entwickelte ein Team der Hôpitaux universitaires de Genève (HUG) ein Rollstuhl-Antriebssystem. Dieses soll Muskelverspannungen sowie schmerzhafte und beeinträchtigende Erkrankungen des Bewegungsapparats vermindern. 

Rollstuhl speichert Energie

Das Prinzip funktioniert ähnlich wie ein Spielzeugauto zum Aufziehen: Es besteht aus einer mechanischen Vorrichtung mit einer starken Feder. So speichert es die Energie und gibt sie entsprechend zurück. Das Antriebssystem kann an jeden manuellen Rollstuhl angepasst werden.
Diese innovative Erfindung hat die französische Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation (Sofmer) überzeugt, wie die Unikliniken Genf mitteilen. Stéphane Armand und sein Team vom Laboratoire de Cinésiologie am HUG erhielten Anfang Oktober am Jahreskongress in Nancy den ersten Preis im Wert von 3'000 Euro. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

image

Inflation: Schweizer Spitäler fordern teuerungsangepasste Tarife

Höhere Energiekosten und höhere Kosten für Materialen des täglichen Bedarfs belasten die Rechnungen der Spitäler zusätzlich.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.