Stark gewachsen: Spital Thusis gestaltet Organisation neu

Die Geschäftsleitung der Stiftung Spital Thusis besteht neu aus sieben Personen. Ausserdem schafft das Spital eine Spitalkaderkonferenz.

, 14. September 2021, 07:29
image
  • spital
  • spital thusis
In der Stiftung Spital Thusis kommt es zu einer Anpassung der Organisationstruktur. Die Geschäftsleitung besteht neu aus sieben Personen und setzt sich zusammen aus:


  • Reto Keller (Vorsitz)
  • Patrik Kollegger (Stellvertreter)
  • Roman Stäbler (Stellvertreter)
  • Barbara Berni
  • Mladena Caviezel
  • Dr.med. Dirk Mewes und
  • Dr.med. Annett Schiefer

Fusion und Zusammenschluss

Als Grund für die Anpassung nennt das Spital die deutlich grösser gewordenen Organisation, insbesondere die Bereiche Direktion und Pflege. Etwa durch die Fusion mit der Spitex, dem Zusammenschluss der Rettungsdienste und den neu durch die Stiftung geführten Arztpraxen und Kinderarztpraxis.
Die grossen Führungsspannen seien nicht mehr zeitgemäss und die Spezialisierung erfordere eine Verschlankung. Durch die Neuorganisation sollen die internen Ressourcen besser verteilt werden, ohne Neueinstellungen tätigen zu müssen, wie das Spital schreibt.
Insgesamt sind heute 280 Mitarbeitende für die Stiftung Spital Thusis tätig.

Anpassung der Organisationsstruktur in der Übersicht:

  • Pflege: Der Bereich Pflege wird gemäss Mitteilung in zwei Teilbereiche unterteilt: Die bisherige Pflegedienstleiterin Lisbeth Lischer gebe die Leitung ab und baue in einer neuen Funktion den Bereich Beratungsstellen auf. Die Austrittsplanung, Übertritte zwischen Spital und Spitex, Sozialdienst, die Elternberatung und der palliative Brückendienst seien in diesem Bereich angesiedelt. Mladena Caviezel werde neu die Rolle als Leiterin des Pflegedienstes übernehmen, ihre Stellvertreterin sei Judith Tanner, Leiterin Bildung. Rita Schirò leite die neue Abteilung ambulante Dienste und werde vertreten vom Leiter Operationsabteilung Björn Tschenett.
  • Neuer Bereich: Direktor Reto Keller konzentriert sich der Mitteilung zufolge künftig auf die Führung der Bereichsleitungen, der Stabsstellen und der selbständigen Nebenbetriebe. Für den neu geschaffenen Bereich Services/Unternehmensentwicklung sei der bisherige Leiter der Spitex Roman Stäbler verantwortlich. Die Nachfolge in der Spitex übernehme die bisherige Stellvertreterin Barbara Berni, Unterstützung erhalte sie von Marianne Thöni.
  • Spitalkaderonferenz: Damit sich die Geschäftsleitung stärker auf die wichtigsten operativen Themen der gesamten Stiftung konzentrieren kann, wurde neu die Spitalkaderkonferenz geschaffen, wie das Spital weiter mitteilt. Wichtige Schnittstellenthemen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Spital würden in diesem Gremium geregelt.
  • Finanzen und Controlling: Dieser Bereich bleibt unverändert. Der Bereichsleiter Patrik Kollegger werde durch seine Stellvertreterin Daniela Marchesi unterstützt. Sie war bisher in der Spitex für Personal und Finanzen zuständig. Auch die ärztlichen Bereiche bleiben unverändert. Als Koordinator der ärztlichen operativen Bereiche sei Dirk Mewes verantwortlich und für die nicht operativen Bereiche übernehme diese Aufgabe Annett Schiefer.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.