Spital Muri: Das ist die neue Leiterin Finanzen

Der Stiftungsrat hat Jasmin Wirth-Koch zur neuen Leiterin Finanzen (CFO) und Mitglied der Spitalleitung gewählt. Sie folgt auf Rainer Leuthard.

, 31. August 2021, 06:23
image
  • spital
  • spital muri
  • personelles
Jasmin Wirth-Koch ist kein neues Gesicht am Spital Muri: Sie arbeitet seit 2014 im Controlling; 2020 wurde sie zur stellvertretenden Leitung Controlling befördert. Davor war die 44-Jährige während vielen Jahren im Finanzbereich verschiedener Unternehmen tätig. Nun wurde sie vom Stiftungsrat des Spitals Muri zur neuen Leiterin Finanzen (CFO) und Mitglied der Spitalleitung gewählt. Sie folgt auf Rainer Leuthard, der ausserhalb des Spitals eine neue berufliche Herausforderung angenommen hat. Jasmin Wirth-Koch wird ihre neue Funktion am 1. Dezember 2021 antreten. Bis dahin bleibt Simon Sax Leiter Finanzen ad interim. 
Jasmin Wirth-Koch verfügt über ein fundiertes Fachwissen, verbunden mit einer umfangreichen Erfahrung im Finanz- und Rechnungswesen, heisst es im Communiqué. Sie hat an der Universität Zürich Betriebswirtschaftslehre studiert und mit dem Lizenziat abgeschlossen. 2019 absolvierte sie ein CAS (Certificate of Advanced Studies) in Big Data Analysis an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich.
«Der Stiftungsrat und die Spitalleitung freuen sich, dass wir eine wichtige Schlüsselposition im Spital Muri mit einer internen Kandidatin wiederbesetzen konnten. Das sorgt für Kontinuität», lässt sich Daniel Strub, CEO Spital Muri, zitieren. «Jasmin Wirth-Koch hat sich in einem anspruchsvollen Bewerbungsprozess und Assessment aus über hundert Bewerbungen durchgesetzt. Wir sind überzeugt, mit Jasmin Wirth-Koch eine kompetente Finanzchefin gefunden zu haben, welche die Spitalleitung ideal ergänzen wird.» 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Universitätsklinik weitet Angebot auf Männedorf aus

Das Universitäre Wirbelsäulenzentrum Zürich (UWZH) arbeitet neu auch im Spital Männedorf und bietet dort Standard-Operationen an.

image

Dieses Spital darf nicht so gross werden wie geplant

Es ist zu teuer: Das neue Schaffhauser Kantonsspital muss um 50 Millionen Franken billiger werden. Das hat der Spitalrat beschlossen.

image

Protest in Lausanne: Angestellte des Unispitals wollen mehr Lohn

Rund 250 Mitarbeitende des Universitätsspitals Chuv und Gewerkschaftsvertreter protestieren vor dem Hauptgebäude für einen vollen Teuerungsausgleich.

image

Die HFR-Operationszentren haben einen neuen Chefarzt

Pavel Kricka leitet neu als Chefarzt die Operationszentren des Freiburger Spitals (HFR). Er ist Nachfolger von Rolf Wymann.

image

Kantonsspital Glarus muss neuen Pflegechef suchen

Markus Loosli verlässt das Kantonsspital Glarus – aus privaten Gründen, heisst es.

image

Konflikt zwischen Unispital und Personal wegen Long-Covid

Aufgrund von Long-Covid-Symptomen ist es Pflegekräften nicht mehr möglich, zur Arbeit ins Genfer Unispital zurückzukehren. Die Lösung soll nun offenbar die Entlassung sein.

Vom gleichen Autor

image

Medikamente: «Wir betonen seit Jahren, dass die Situation immer schlechter wird»

«Problematisch» – so stuft der Bund die Arzneimittel-Engpässe ein. Nun soll eine Taskforce Massnahmen prüfen. Was sagt die Branche dazu? Wir haben nachgefragt.

image

Die Grünenthal Pharma hat eine neue Leiterin

Maya Marescotti wurde zur Country Managerin der Schweizer Vertriebseinheit des in Deutschland gegründeten forschenden Pharmaunternehmens ernannt.

image

Krebsvorsorge: PCR-Tests sollen in die Grundversicherung

PCR-Tests erkennen Gebärmutterhalskrebs früher als die üblichen Pap-Tests. Die SGGG-Fachkommission bereitet einen Antrag für die Kostenerstattung durch die Grundversicherung vor.