Spital Biel wählt Chefarzt und Co-Chefarzt

Das Spitalzentrum Biel gibt die Leitung des neuen Urologiezentrums bekannt.

, 7. Dezember 2020 um 07:33
image
  • spital
  • spitalzentrum biel
  • urologie
Per 1. Mai 2021 übernehmen zwei Urologen die Leitung der Urologie am Spitalzentrum Biel (SZB):
  • Chefarzt wird Roland Seiler-Blarer (42), der zurzeit als Leitender Arzt an der Urologischen Klinik des Inselspitals tätig ist. Er ist auf uroonkologische Erkrankungen spezialisiert, insbesondere auf Blasen-, Prostata- und Nierenkrebs. Er habilitierte an der Universität Bern.
  • Co-Chefarzt wird Dominik Abt (40). Der Urologe arbeitet am Kantonsspital St. Gallen, seit 2019 als Leitender Arzt. Er ist unter anderem auf das gutartige Prostata-Syndrom spezialisiert. Er amtet an der Universität Erlangen, wo er studiert hatte, als Co-Leiter der Abteilung für experimentelle Urologie. Zudem habilitierte er an der Universität Zürich
Die beiden Fachärzte übernehmen die Funktion von Roberto Casella, seit 2005 Chefarzt am Zentrumsspital der Region Biel-Seeland-Berner Jura. Er tritt zurück und wird als Urologe aber weiterhin für das SZB tätig sein, wie das Spital mitteilt.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Chirurg wird Co-Chefarzt des Notfallzentrums Luzern

Henning Fischer wird zum Co-Chefarzt des Notfallzentrums am Luzerner Kantonsspital in Luzern befördert. Er arbeitet seit 2015 beim Luks.

image

«Der Pflegeberuf braucht eine Imagekorrektur»

Bis Ende dieses Jahrzehnts braucht die Schweiz 30 Prozent mehr Pflegefachpersonen. Das Dilemma: die Ausbildungszahlen stagnieren oder sind gar rückläufig.

image

Knall beim Kantonsspital Winterthur

Gleich zwei Schlüsselfiguren verlassen das KSW per Frühling 2024: CEO Hansjörg Lehmann und Chief Nursing Officer (CNO) Susanna Oechslin gehen.

image

Ab morgen gilt das neue Datenschutzgesetz!

Am 1. September 2023 tritt das revidierte Datenschutzgesetz in Kraft. Was dieses für Arztpraxen und Spitäler bedeutet, erklärt der Anwalt und Datenschutzexperte David Vasella im Interview.

image

Diese fünf Behandlungen sollten sich Spitäler sparen

Keine vorbeugenden Antibiotika und keine Schlafmittel-Rezepte für zuhause: Das sind zwei von fünf neuen Empfehlungen für Spital-Ärzte.

image

Unispital Zürich: Das ist die neue Klinikdirektorin der Nephrologie

Britta George wechselt vom Universitätsklinikum Münster zum Universitätsspital Zürich (USZ).

Vom gleichen Autor

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum Medizinstudierende im Studium ihre Empathie verlieren

Im Laufe eines Studiums nimmt offenbar das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten ab. Dies zeigt eine neue Studie.

image

Berner Arzt hat Aufklärungspflicht doch nicht verletzt

Im Fall einer Nasen-OP mit Komplikationen verneint das Bundesgericht eine Pflichtverletzung eines Berner HNO-Arztes. Die Vorinstanzen haben noch anders entschieden.