Schweizer spendet Rekord-Summe an US-Augenzentrum

Der Mäzen Ernest E. Tschannen unterstützt das UC Davis Augen-Zentrum in Kalifornien mit einer Spende von fast 40 Millionen Dollar.

, 15. März 2016 um 10:20
image
  • spital
  • ophthalmologie
Ernest E. Tschannen spendet dem UC Davis Eye Center und dem Center for Vision Science in Kalifornien insgesamt 38.5 Millionen Dollar. Damit ist Tschannen der grösste Einzel-Spender der 108-jährigen Geschichte der Augenklinik, wie das Augenzentrum schreibt. 
Das Geld soll in die Forschung fliessen – insbesondere für den Kampf gegen das Glaukom, eine Krankheit, von der Tschannen selber betroffen war.
Das UC Davis Augen-Zentrum in Sacramento behandelt jährlich mehr als 55’000 Patienten. Es gehört zu den Weltbesten. 

«Die beste Betreuung der Welt»

Tschannen immigrierte in den 50er Jahren zuerst nach Kanada, später in die USA. Der 91-Jährige wuchs in Aarwangen auf und absolvierte ein Maschinenbaustudium in der Schweiz. Heute lebt der ehemalige Ingenieur als Immobilieninvestor in Sacramento. Er tritt verschiedentlich als Mäzen auf.
«Ich war in den USA sehr erfolgreich. Mein primäres Ziel ist es nun dem Land etwas zurückzugeben», steht in der Mitteilung. Am UC Davis habe er in allen Bereichen die beste Betreuung der Welt erhalten, sagte er. Für ihn verfüge das Gesundheitszentrum nicht nur über brillante Wissenschaftler und Kliniker, sondern betreue auch familiär.
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Am Kantonsspital Baden gibt es jetzt Video-Dolmetscher

Nach einer Pilotphase führt das KSB das Angebot von Online-Live-Übersetzungen definitiv ein.

image
Gastbeitrag von Ronald Alder

Kürzere Arbeitszeiten sind auch nicht die Lösung

Die Politik sieht das Gesundheitswesen unterm Kostenröhrenblick, die Gewerkschaften haben den Arbeitszeitenröhrenblick. Und so werden die wahren Probleme übersehen.

image

Hochspezialisierte Medizin: Warnschuss aus dem Thurgau

Die Kantonsregierung prüft den Austritt aus der Interkantonalen HSM-Vereinbarung. Und sie vermeldet den Unmut weiterer Kantone.

image

Klinik Hirslanden: Philippe Diserens neu im Management

Der Gesundheitsökonom übernimmt die Leitung des Performance Management.

image

Behandlungsrekord am Kantonsspital Baden

Mehr stationäre Patienten, eine Zunahme der ambulanten Konsultationen, weniger Notfälle – und mehr Benefits für die Angestellten.

image

KSGL: «Wir wollen üsärs Spital retten!»

Die Personalkommission des KSGL stellt sich hinter ihr Spital und kritisiert das Vorgehen des SBK.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.