Psychiatrische Dienste Graubünden: Personelle Veränderungen

Rahul Gupta übernimmt die Funktion als Ärztlicher Direktor Erwachsenenpsychiatrie. Andreas Werner-Reisdorf leitet neu den Bereich Pflegeentwicklung und Regionalzentren.

, 29. Dezember 2021, 05:20
image
Der Verwaltungsrat der Psychiatrischen Dienste Graubünden (PDGR) hat Rahul Gupta zum Ärztlichen Direktor Erwachsenenpsychiatrie und Andreas Werner-Reisdorf zum Leiter Pflegeentwicklung und Regionalzentren ernannt.
Rahul Gupta tritt seine neue Funktion Anfang März an, er folgt auf Andres Ricardo Schneeberger, der als assozierter Professor an die University of California San Diego berufen worden ist. Medinside berichtete hier darüber. Andreas Werner-Reisdorf tritt seine neue Stelle Anfang April an. Sein Vorgänger, Eduard Felber, nehme eine neue berufliche Herausforderung an, teilten die PDGR mit.
Rahul Gupta ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunkt Psychiatrie und Psychotherapie der Abhängigkeitserkrankungen. Klinisch verfüge der 46-Jährige über breite Erfahrung und bringe zudem einen Abschluss in Health Business Administration mit, heisst es in der Medienmitteilung der PDGR. Gupta ist seit 2018 Chefarzt Spezialpsychiatrie bei den PDGR. Bereits seine Assistenzzeit verbrachte er u.a. bei den PDGR.
Andreas Werner-Reisdorf ist diplomierter Pflegefachmann HF und hat einen Bachelor-Abschluss in Pflegemanagement. Seine ersten Berufsjahre verbrachte er in seiner Geburtsstadt Gera (DE), wo er u.a. als Krankenpfleger und als Zentrumleiter Pflege tätig war. Der 40-Jährige ist seit 2012 bei den PDGR. Zuerst arbeitete er im Amublatorium Neumühle Chur. Anschliessend war er eineinhalb Jahre als Triagefachperson und dann während eines Jahres als Stationsleiter in der Privatklinik Mentalva tätig. Seit 2016 ist er Bereichsleiter Akutpsychiatrie und Rehabilitation. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

«Wir arbeiten mit immer weniger Personal und müssen immer mehr einspringen»

Fast ein Jahr nach der Annahme der Pflegeinitiative verschlechtere sich die Situation im Gesundheitswesen rasant, sagen Pflegende. Sie wollen nun erneut ein Zeichen setzen.

image

Ehemalige Reusspark-Direktorin hat einen neuen Job

Alexandra Heilbronner-Haas übernimmt die Geschäftsführung des Branchenverbandes Odasanté.

image

Limmattal: Pflegezentrum eröffnet früher als geplant

Am kommenden Wochenende weiht der Spitalverband Limmattal sein neues Pflegezentrum ein. Die Feier hätte erst in einem halben Jahr stattfinden sollen.

image

Blutvergiftung: Experten geben nationalen Aktionsplan bekannt

Just zum Welt-Sepsis-Tag von heute Dienstag lanciert ein Schweizer Experten-Gremium einen Aktionsplan, der die Behandlung von Menschen mit Sepsis verbessern soll.

image

MiGeL: Entfernungsmittel für Pflaster sind nice to have

Wann sind Pflegehilfsmittel medizinisch notwendig und wann sind sie «nice to have»? Laut BAG sind Pflasterentfernungsmittel «nice to have» - ausser bei ganz spezifischen Patientengruppen.

image

Curafutura muss neuen Präsidenten suchen

Josef Dittli tritt als Präsident des Krankenversichererverbands Curafutura zurück.

Vom gleichen Autor

image

«Ich brauchte nach der Pause mindestens drei Jahre»

Daniela Fürer arbeitete rund eineinhalb Jahre als Intensivpflegefachfrau, dann wurde sie Mutter und machte eine lange Pause – bis zum Wiedereinstieg.

image

Quereinstieg Pflege: Hunger auf beruflichen Neubeginn

Der Rucksack von Annette Gallmann und Peter Kienzle ist gefüllt mit allerhand Arbeits- und Lebenserfahrung. Die 47-jährige Gastronomin und der 52-jährige Art Director machen die Ausbildung HF Pflege.

image

Hat das Stethoskop auf Arztfotos seine Berechtigung?

Ärztinnen und Ärzte werden fast immer mit einem Stethoskop um den Hals abgelichtet. Braucht’s das? Und: Ist das medizinische Diagnoseinstrument überhaupt noch zeitgemäss?