Studie: Physio ohne Rezept macht schneller gesund

Ein Direktzugang zur Physiotherapie statt unter Ärzteregie verkürzt die Behandlungsdauer um zwei Wochen – ohne Mehrkosten. Dies zeigt eine Studie unter Mitwirkung der ZHAW.

, 16. März 2018 um 06:50
image
  • praxis
  • physiotherapie
Wenn Patienten direkt vom Physiotherapeuten behandelt werden, geschieht dies genau so wirksam wie nach einer ärztlichen Verordnung und in kürzerer Zeit. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der deutschen Krankenkasse BIG und des Bundesverbandes selbstständiger Physiotherapeuten (IFK).
In der Modellgruppe war die Behandlungsdauer um zwei Wochen kürzer – bei weniger Behandlungseinheiten. Eine Kostenausweitung ist ferner nicht festzustellen, wie die Krankenkasse BIG in einer Mitteilung schreibt. 

ZHAW wertete über 600 Patientendaten aus

Die Studie erfolgte unter Mitwirkung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), die die Daten ausgewertet hatte. Untersucht wurden seit 2011 die Therapieverläufe von 630 Patienten in 40 Praxen. In einer Gruppe entschied der Physiotherapeut selbstständig über Art und Dauer der Therapie. In einer Kontrollgruppe wurden Patienten unter Ärzteregie behandelt.   
«Der ausschliessliche Weg über den Arzt ist nicht mehr zeitgemäss», sagte Ute Repschläger, Vorstandsvorsitzende des deutschen Bundesverbandes IFK. Sie forderte die Bundesregierung von Deutschland auf, Modellvorhaben zum Direktzugang in der Physiotherapie zu ermöglichen.
Mehr
  • Physio ohne Umweg, von Astrid Schämann, Leiterin Institut für Physiotherapie ZHAW. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Taxpunkte: Teil-Einigung in der Ostschweiz

Die Ärztegesellschaften und die HSK beschliessen 3 Rappen höheren Taxpunktwert.

image
Kommentar von Anne-Geneviève Bütikofer und Verena Nold

Ja zum neuen Arzttarif – aber nur mit ambulanten Pauschalen

Ein neues ambulantes Tarifsystem muss Pauschalen mit dem Einzelleistungstarif Tardoc kombinieren. Nur so lässt sich die Effizienz im Gesundheitswesen steigern.

image

Was kostet der Leistungsausbau? Keine Ahnung

Was sind die finanziellen Folgen des Leistungsausbaus in der Grundversicherung? Der Bundesrat will das nicht wissen.

image

Gerhard Pfister will es wissen: Arbeiten Ärzte 24 Stunden pro Tag?

In seinem Einsatz für die «Kostenbremse» nimmt sich der Mitte-Präsident die Minutage vor. Zumindest rhetorisch.

image

Ihr neuer Standort für Gesundheit und Erfolg

Willkommen im WORKPLACE POSTFINANCE ARENA in Bern, wo Sport und Business aufeinandertreffen!

image

Neue Geschäftsführerin für die Zürcher Ärzte Gemeinschaft

Corinne Achermann Sommer leitet ab sofort Zmed.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.