Das sind die Medizin-Spitzenforscher in der Schweiz

Die Stiftung Pfizer zeichnet wiederum mehrere herausragende Wissenschaftler aus, die an Uni- oder Kantonsspitälern in der Schweiz forschen.

, 7. Februar 2020 um 05:00
image
Der diesjährige Pfizer Forschungspreis geht an 19 junge Forschende in der Schweiz aus den Bereichen Grundlagenforschung und klinische Forschung.  
Herzkreislauf, Urologie und Nephrologie
  • Julie Refardt, Unispital Basel (Diagnose-Ansatz mit Copeptin bei Diabetes Insipidus )
Infektiologie, Rheumatologie und Immunologie
  • Roger Kouyos | Claus Kadelka, Unispital Zürich (HIV-Stämmen, gegen die effektive Antikörper-Antworten möglich sind )
  • Ivan Jelčić | Faiez Al Nimer,  Unispital Zürich, Karolinska Institutet (B-Gedächtniszellen in der Aktivierung von T-Zellen bei MS )
Neurowissenschaften und Erkrankungen des Nervensystems
  • Ilaria Vitali | Sabine Fièvre, Uni Genf (Biolektrische Aktivität )
  • Daniela Latorre |  Ulf Kallweit, USI, ETH Zürich, Uni Bern, Inselspital, Uni Witten/Herdecke (Narkolepsie )
  • Fabien B. Wagner | Jean-Baptiste Mignardot | Camille Le Goff-Mignardot, EPF Lausanne (elektrische Rückenmarksstimulation bei Querschnittslähmung )
Onkologie
  • Arianna Calcinotto, USI, IOR Bellinzona (Immunsystem bei Prostatakrebs )
  • Fiamma Berner | David Bomze | Lukas Flatz, KSSG (Autoimmune Nebenwirkungen bei Checkpoint Inhibitoren )
Pädiatrie
  • Lukas Villiger, ETH Zürich (CRISPR DNA-Reparatur )
  • Johan N. Siebert | Frédéric Ehrler, HUG Genf (Medikationsfehler in Notfallsituationen )
Der Pfizer Forschungspreis ist einer der renommiertesten Medizin Forschungspreise der Schweiz. Er ist dieses Jahr mit einem Preisgeld von insgesamt 150'000 Franken dotiert. Der Preis wird auf Antrag von unabhängigen wissenschaftlichen Kommissionen vergeben.  
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

LUKS Gruppe: «Optimierung aller Arbeitsprozesse»

Das Jahresergebnis des Zentralschweizer Spitalkonzerns lag 2023 über dem Branchenschnitt.

image

Regionalspital Surselva: Schneearmer Winter

Das Spital in Ilanz betreute im letzten Jahr weniger stationäre und ambulante Patienten. Dies trug zum Verlust bei.

image

USB: Rechtsstreit abgewendet, 300 Millionen bewilligt

Über ein Millionen-Darlehen ans Unispital war ein Streit zwischen dem Kanton und den Basler Privatspitälern entflammt.

image

Das Spital Uster kehrt in die Gewinnzone zurück

Eine Fusion mit dem angeschlagenen Nachbarspital Wetzikon stehe nun nicht mehr zur Diskussion.

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.