Das ist der neue General Manager bei Mepha Schweiz

Andrej Salat übernimmt die Leitung der Mepha Schweiz. Er übernimmt die Firmenführung von Andreas Bosshard, der nach über 20 Jahren in Pension geht.

, 2. Juni 2022, 05:00
image
  • medikamente
  • pharma
An der Spitze der Pharmafirma Mepha Schweiz ist es zu einem Wechsel gekommen: Andrej Salat hat per 1. Juni 2022 die Leitung der Firma übernommen, wie das Unternehmen mit Sitz in Basel mitteilt.
Salat, 46-jährig, war zuvor Vice President Consumer Healthcare für das OTC-Geschäft von Teva in Europa und in internationalen Märkten zuständig. Der neue General Manager besitzt einen Master-Abschluss in Management. Er arbeitete mehrere Jahre in verschiedenen Positionen bei Ratiopharm in Deutschland, unter anderem als Marketingleiter der Abteilung Specialties & Clinical Care.
Andrej Salat hat die Firmenführung von Andreas Bosshard übernommen, der das Unternehmen seit über zwei Jahrzehnten leitete. Bosshard tritt nach 22 Jahren in den Ruhestand.
Mepha Schweiz verkauft unter anderem Generika, rezeptfreie Medikamente sowie Medizinprodukte über Apotheken, selbstdispensierende Ärztinnen und Ärzte und Spitäler in der Schweiz. Die Firma ist Teil der internationalen Teva Gruppe, einer der weltweit führenden Firmen im Generikamarkt. Zur Mepha Schweiz gehören die Vertriebsgesellschaften Teva Pharma sowie Mepha Pharma. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Galenica macht Umsatz mit Erkältungsmitteln

Obwohl die Pandemie abflaut, macht Galenica unerwartet hohe Umsätze. In den Apotheken laufen rezeptfreie Mittel gegen Erkältung plötzlich sehr gut.

image

Wenig rosige Aussichten für Zur Rose

Banken prophezeien für die Aktien der Onlineapotheke Zur Rose weitere Kursverluste, obschon die Aktien seit Anfang Jahr bereits rund 70 Prozent an Wert verloren haben.

image

Zur Rose: Der nächste Übernahmekandidat für Amazon?

Der Zur-Rose-Börsenwert ist von mehr als 5 Milliarden Franken auf knapp 700 Millionen Franken gesunken. Amazon könnte eine Übernahme aus der «Portokasse» bezahlen.

image

Amazon steigt im grossen Stil ins Arztgeschäft ein

Amazon übernimmt die Arztpraxis-Kette One Medical. Mit der Milliardenübernahme will der Online-Riese die Gesundheitsversorgung neu erfinden.

image

Das Produkt von Astrazeneca hilft nicht nur präventiv

Das BAG beschafft weitere Dosen des Arzneimittels Tixagevimab/Cilgavimab von Astrazeneca. Das Produkt soll nicht nur bei präventivem Gebrauch von Nutzen sein.

image

Medikamente: Engpässe in der Schweiz befürchtet

In deutschen Apotheken sind Kinder-Schmerzmittel Mangelware. Auch in der Schweiz werden laut Enea Martinelli Wirkstoffe knapp. Und zwar nicht «nur» Paracetamol.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.