Neuer Chef für den ersten Patientenhotel-Betreiber

Harjan Winters wechselt vom Beratungsunternehmen Vebego Santé zum Seniorenzentrum- und Patientenhotel-Betreiber Reliva. Der 48-Jährige folgt auf Gründer Christoph Glutz.

, 7. September 2021, 07:17
image
  • spital
  • pflege
  • rivela
  • patientenhotel
  • freiburger spital
  • vebego
Harjan Winters heisst der neue CEO der Reliva AG. Reliva betreibt auf dem CHUV-Campus in Lausanne das erste Patientenhotel der Schweiz sowie vier Seniorenzentren «Vivale» in den Kantonen Aargau, Bern, Luzern und Zürich. Er übernimmt laut Mitteilung die Aufgabe von Reliva-Gründer Christoph Glutz, der in Pension geht und im Frühjahr 2022 das Präsidium des Verwaltungsrates übernehmen wird.
Der 48-Jährige verfügt über einen MBA und ist seit 2015 bei Vebego Santé tätig, als Mitglied der Geschäftsleitung, Direktor und zuletzt als Direktor Facility Services Westschweiz. Er habe das für Gesundheitseinrichtungen spezialisierte Beratungsunternehmen erfolgreich aufgebaut und sei zudem für die Erstellung sowie Einführung der Strategie der Vebego Gruppe auf nationaler und internationaler Ebene mitverantwortlich gewesen.
In seiner Karriere arbeitete Harjan Winters am Kantonsspital Freiburg  (HFR), als Leiter Hotellerie und später als stellvertretender Direktor für Logistik, wo er unter anderem für die Einführung und Umsetzung einer neuen Facility-Management Organisation sowie der Qualitätssteigerung innerhalb seiner Abteilungen verantwortlich war. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Grosse Altersheimgruppe hat nun eine Schlichtungsstelle

Das ist neu: Die 43 Senevita-Heime wollen Streit um die Betreuung oder ums Geld von einer unabhängigen Stelle schlichten lassen.

image

Universitätsklinik weitet Angebot auf Männedorf aus

Das Universitäre Wirbelsäulenzentrum Zürich (UWZH) arbeitet neu auch im Spital Männedorf und bietet dort Standard-Operationen an.

image

Ist das die Rettung für private Spitex-Unternehmen?

Eine private Spitex-Firma fürchtet um ihre Zukunft – deshalb arbeitet sie mit einem Alterszentrum zusammen.

image

Dieses Spital darf nicht so gross werden wie geplant

Es ist zu teuer: Das neue Schaffhauser Kantonsspital muss um 50 Millionen Franken billiger werden. Das hat der Spitalrat beschlossen.

image

Protest in Lausanne: Angestellte des Unispitals wollen mehr Lohn

Rund 250 Mitarbeitende des Universitätsspitals Chuv und Gewerkschaftsvertreter protestieren vor dem Hauptgebäude für einen vollen Teuerungsausgleich.

image

Die HFR-Operationszentren haben einen neuen Chefarzt

Pavel Kricka leitet neu als Chefarzt die Operationszentren des Freiburger Spitals (HFR). Er ist Nachfolger von Rolf Wymann.

Vom gleichen Autor

image

Berner Arzt hat Aufklärungspflicht doch nicht verletzt

Im Fall einer Nasen-OP mit Komplikationen verneint das Bundesgericht eine Pflichtverletzung eines Berner HNO-Arztes. Die Vorinstanzen haben noch anders entschieden.

image

Warum hunderte Pflegekräfte derzeit «Rücktrittsschreiben» verfassen

Eigentlich möchten viele Pflegefachpersonen ihrem Beruf gar nicht den Rücken kehren. Doch das System zwingt sie dazu, wie eine aktuelle Kampagne in den USA exemplarisch zeigt.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.