Klinik Lindberg plant Anbau mit Reha-Klinik

Das Reha-Unternehmen Zurzach-Care will in Winterthur eine Reha-Klinik bauen. Das 80-Betten Haus soll ein Anbau der Privatklinik Lindberg werden.

, 9. Februar 2022, 12:29
image
Die Reha-Betreiberin Zurzach-Care will in drei Jahren einen neuen Standort in Winterthur eröffnen. Winterthurs erste Reha-Klinik soll auf dem Gelände der Privatklinik Lindberg gebaut werden.

Ein Anbau an die Privatklinik

Zu diesem Zweck spannt das Unternehmen mit der Lindberg-Betreiberin Swiss Medical Network (SMN) zusammen. Sie haben einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichnet. Swiss Medical Network will gemäss einer Mitteilung die Klinik als Anbau zur ihrer bestehenden Klinik bauen.
In Winterthur gibt es bisher noch kein stationäres Reha-Angebot. In der geplanten Klinik wollen die beiden Partner neurologische, kardiologische, geriatrische und muskuloskelettalen Rehabilitation anbieten.

Initianten rechnen mit grosser Nachfrage

Mit dem Anbau an die bestehende Klinik wollen Zurzach-Care und SMN gegenseitig von der medizinischen Zusammenarbeit und der Infrastruktur profitieren.
Dino Cauzza, CEO von Swiss Medical Network, und Serge Altmann, Group-CEO von Zurzach-Care, erwarten in Winterthur eine grosse Nachfrage nach den Reha-Plätzen. Denn der Versorgungsbericht der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich zeigt, dass drei Viertel der Akutbehandlungen in Winterthur an Patienten aus der Region erfolgen. Das Interesse an einer wohnortsnahen Rehabilitation sei entsprechend gross, glauben die Chefs der beiden Unternehmen.

Kommt die Klinik auf die Spitalliste?

Geplant ist, dass die Rehaklinik allen Patienten offensteht, unabhängig davon, in welchem Akutspital sie vorher behandelt worden sind. Deshalb hat sich Zurzach-Care um einen Platz auf der Zürcher Spitalliste 2023 beworben.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

Vom gleichen Autor

image

Privatspitäler beklagen sich über «13. Monatsprämie»

Neuste Zahlen zeigen: Die Kantone subventionieren ihre öffentlichen Spitäler mit 350 Franken pro Kopf und Jahr.

image

Spital kann Genesene nicht entlassen

Das Freiburger Spital ist am Anschlag. 40 Patienten belegen Betten, die sie eigentlich nicht mehr bräuchten.

image

Hirslanden plant Spitalneubau in Aarau

In fünf Jahren soll die neue Hirslanden-Klinik Aarau fertig sein. Der Neubau kommt auf dem Parkplatz zwischen Klinik und Kernareal zu stehen.