Mehrtägiger Streik an der Universitätsklinik Charité geplant

Die Gewerkschaft Verdi bereitet laut Medienberichten in Deutschland einen Streik vor. Betroffen sind die Uniklinik Charité und die Vivantes-Kliniken.

, 17. August 2021, 08:49
image
  • arbeitswelt
  • spital
  • charité
  • pflege
In der Berliner Charité und den ebenfalls landeseigenen Vivantes-Kliniken treten die Pflegekräfte aller Voraussicht nach am kommenden Montag in einen Streik. Bei einem Streik rechnen Ärzte damit, dass nächste Woche zahlreiche Operationen verschoben werden könnten.
Die Gewerkschaft Verdi soll derzeit Pflegekräfte der Charité und Vivantes-Krankenhäusern für einen mehrtägigen Streik mobilisieren, wie Medien in Deutschland melden. Offiziell bestätigen Verdi-Verhandler den Streikplan nicht.

Im Streit um bessere Arbeitsbedingungen

Der Gewerkschaft und die Kliniken streiten sich um einen «Entlastungstarifvertrag», der eine Mindestpersonalausstattung für Stationen und Bereiche festlegt. Er soll zudem Regelungen zum Belastungsausgleich enthalten für den Fall, dass diese tarifvertraglichen Vorgaben nicht eingehalten werden.
Konkret soll es Verdi um 1 000 zusätzliche Pflegekräfte für die Landeskliniken gehen. Neben der Personalnot soll eine der Verhandlungsfragen auch die Bezahlung des Reinigungs-, Transport- und Küchenpersonals in den Vivantes-Tochterfirmen sein.   
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

«Höherer Lohn» und «geringere Arbeitsbelastung» – so wirbt das Ausland für Luzerner Stellen

Die Luzerner Spitäler und die Psychiatrie sind auf ausländisches Fachpersonal angewiesen. Dieses wird teilweise durch Spezialisten im Ausland rekrutiert.

image

Das ist die neue Professorin für Pflegewissenschaft

Der Basler Universitätsrat hat Franziska Zúñiga Maldonado-Grasser zur neuen Professorin gewählt. «Innovation in Care Delivery» ist ihr Schwerpunkt.

image

Die Kunden spüren

28 Mitglieder zählt das Team von Dedalus HealthCare in der Schweiz: Sie alle haben seit dem 1. Juli 2021 eine neue Heimat. Da nämlich hat das Unternehmen seine Büroräume in Wallisellen vor den Toren Zürichs bezogen, im Bahnhofsgebäude zuoberst auf der linken Seite.

image

KSA: Diese Aufgabe übernimmt der entmachtete Pflegedirektor

Karsten Boden wird nach der Aufhebung seiner Funktion das Kantonsspital Aarau in einer Stabsstelle unterstützen.

image

Kantonsspital Obwalden strebt Fusion mit Luks-Gruppe an

Nach Nidwalden spricht sich auch die Obwaldner Regierung für einen Zusammenschluss mit dem Zentrumsspital aus.

image

Spital Menziken: Hans-Peter Wyss übernimmt Pflegeleitung

Hans-Peter Wyss ist seit fast zehn Jahren für das Asana Spital Menziken tätig. Nun wurde der Pflegeprofi befördert.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.