Keine Hausärzte - das Ärztezentrum macht dicht

Das Spital Muri im Kanton Aargau schliesst das Ärztezentrum in Sins. Die Hausärzte liefen ihm davon.

, 15. April 2017, 06:43
image
  • spital
  • hausärzte
  • hausärztemangel
  • spital muri
Ärztehäuser boomen. Das hat die Credit Suisse kürzlich in einer Studie aufgezeigt. Manchmal gehen sie aber auch zu. Nicht mangels Nachfrage, sondern mangels Angebot. So zum Beispiel im aargauischen Sins,  an der Kantonsgrenze zu Zug. 
Das Spital Muri hat nach diversen Abgängen die Schliessung des Ärztezentrums Sins beschlossen. «Trotz intensiver Suche und Bezug von professioneller, externer Unterstützung ist es nicht gelungen, die durch den Weggang dieser Ärzte entstandenen Vakanzen neu zu besetzen.», wird das Spital in der Luzerner Zeitung zitiert.
Erst Anfang 2016 hatte das Spital die Hausarztpraxis des Sinser Arztes Rolf Glauser übernommen. Es wollte im Oberfreiamt die hausärztliche Grundversorgung sicherstellen. Ende Juli 2017 wird nun Schluss sein. 
Wie die Luzerner Zeitung weiter berichtet, gestaltete sich schon die Besetzung der notwendigen Arztstellen als schwierig. Noch schwieriger war es offenbar, die Ärzte zu behalten. Sie wollten sich beruflich neu orientieren oder eine Praxis eröffnen. 
Das Spital zieht das Fazit, dass die hausärztliche Tätigkeit für junge Ärztinnen und Ärzte im Anstellungsverhältnis weniger attraktiv ist als das Betreiben einer eigenen Praxis. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

image

Freiburg: Das ist der neue Leiter Innere Medizin

Julien Vaucher wird Leiter des Departements Innere Medizin und Fachbereiche am Freiburger Spital. Heute herrscht dort eine Leitung ad interim.

image

Badener Spital will bessere Luft in seinen Zimmern

Dazu werden am Kantonsspital Baden im Rahmen eines Pilotprojekts neuartige Filteranlagen getestet. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

image

Auf der Oktoberfest-Wiesn steht sogar ein Computer-Tomograph

Das Münchner Oktoberfest 2022 bietet weltweit erstmalig auf einem Volksfest eine derartige medizinische Untersuchung an.

image

Inflation: Schweizer Spitäler fordern teuerungsangepasste Tarife

Höhere Energiekosten und höhere Kosten für Materialen des täglichen Bedarfs belasten die Rechnungen der Spitäler zusätzlich.

image

Uniklinik Balgrist und Spital Davos spannen zusammen

Geplant ist eine Kooperation in den Bereichen Sport- und Präventionsmedizin, Prähabilitation und Wirbelsäulenmedizin. Mitunter soll der Bereich Forschung gestärkt werden.

Vom gleichen Autor

image

Palliative Care - eine tickende Zeitbombe

Viele politische Vorstösse, viel Papier, beängstigende Perspektiven, keine konkreten Massnahmen. Die Rede ist von Palliative Care.

image

«Herr Flury, warum braucht es The Swiss Leading Hospitals?»

«Qualitätssicherung kommt vor Kommunikation», sagt der Psychiater Hanspeter Flury, der neue Präsident von Swiss Leading Hospitals.

image

Wann gehört Palliative Care ins Spital?

Ist es Aufgabe eines Spitals, totkranke Menschen aufzunehmen und in den Tod zu begleiten? Nur wenn spezielle Spitalbehandlungen nötig sind.