Jura: Gericht bestätigt Berufsverbot für Arzt

Einem im Ausland vorbestraften Mediziner wird die Berufsbewilligung für drei Jahre entzogen. Der Mann hatte gegen zahlreiche Berufspflichten verstossen.

, 19. August 2016 um 08:43
image
  • jura
  • ärzte
  • praxis
Patienten unerlaubterweise gegen Gelbfieber geimpft, fehlende Diplome, mehrmals die ärztliche Schweigepflicht verletzt: So präsentiert sich die Liste der Verstösse gegen die Berufspflicht eines Arztes im Kanton Jura.
Deshalb hatte das kantonale Departement für Wirtschaft und Gesundheit ihm ein dreijähriges Berufsverbot ausgesprochen. Mehr noch: Der Mann dürfe nie mehr im Kantonsgebiet praktizieren, so die Behörde.

Berufsverbot bereits in Frankreich

Gegen diese Verfügung reichte der Mediziner Rekurs beim Verwaltungsgericht ein. Das kantonale Gericht bestätigte aber am Donnerstag das Verbot. Der Arzt hat die Möglichkeit, den Entscheid beim Bundesgericht anzufechten – allerdings ohne grosse Hoffnung auf Erfolg.
Wie aus dem Entscheid hervorgeht, erhielt der Mediziner kurz nach der Eröffnung seiner Praxis vor acht Jahren bereits Verwarnungen. Er war zudem in Frankreich wegen mehreren Straftaten vorbestraft und auch dort mit einem Berufsverbot belegt. 
Direkt zum Entscheid des Verwaltungsgerichts: «Rejet du recours d'un médecin contre une décision du Departement de l'Economie et de la Santé».
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image
Gastbeitrag von Anton Widler

Physiotherapie: Eine Aktion gegen den Bewilligungs-Wildwuchs

Bei der Frage, ob bei den Gesundheitsberufen eine Berufsausübungs-Bewilligung nötig ist, gibt es grosse kantonale Abweichungen. Jetzt spielt die Physio-Branchen-Organisation SwissODP nicht mehr mit.

image

«Notfalldienst für pensionierte Ärzte muss abgeschafft werden»

Dem Kanton Schwyz drohen Ärztinnen und Ärzte davonzulaufen – wegen der strengen Pflicht zum Notfalldienst.

image

Hohe Ehre für USZ-Rheumatologen in Deutschland

Oliver Distler holt den Carol-Nachman-Preis. Sein Bruder auch.

image

Ärztemangel: Bern drohen weitere Versorgungsengpässe

Auch Fachgebiete wie die Endokrinologie, Gynäkologie und Rheumatologie sind zunehmend betroffen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Ärztegesellschaft des Kantons Bern.

image

Bern: Neuer Chef für Localmed & City Notfall

CMO Michael Hofer wird Vorsitzender der Geschäftsleitung.

image

SAMW: Drei neue Ehrenmitglieder

Der Senat wählte zudem Arnaud Perrier zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.