Jura: Gericht bestätigt Berufsverbot für Arzt

Einem im Ausland vorbestraften Mediziner wird die Berufsbewilligung für drei Jahre entzogen. Der Mann hatte gegen zahlreiche Berufspflichten verstossen.

, 19. August 2016, 08:43
image
  • jura
  • ärzte
  • praxis
Patienten unerlaubterweise gegen Gelbfieber geimpft, fehlende Diplome, mehrmals die ärztliche Schweigepflicht verletzt: So präsentiert sich die Liste der Verstösse gegen die Berufspflicht eines Arztes im Kanton Jura.
Deshalb hatte das kantonale Departement für Wirtschaft und Gesundheit ihm ein dreijähriges Berufsverbot ausgesprochen. Mehr noch: Der Mann dürfe nie mehr im Kantonsgebiet praktizieren, so die Behörde.

Berufsverbot bereits in Frankreich

Gegen diese Verfügung reichte der Mediziner Rekurs beim Verwaltungsgericht ein. Das kantonale Gericht bestätigte aber am Donnerstag das Verbot. Der Arzt hat die Möglichkeit, den Entscheid beim Bundesgericht anzufechten – allerdings ohne grosse Hoffnung auf Erfolg.
Wie aus dem Entscheid hervorgeht, erhielt der Mediziner kurz nach der Eröffnung seiner Praxis vor acht Jahren bereits Verwarnungen. Er war zudem in Frankreich wegen mehreren Straftaten vorbestraft und auch dort mit einem Berufsverbot belegt. 
Direkt zum Entscheid des Verwaltungsgerichts: «Rejet du recours d'un médecin contre une décision du Departement de l'Economie et de la Santé».
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Luftretter gewinnen gegen Busbetrieb

Die Rega hat einen Baustreit gegen einen lokalen Busbetrieb gewonnen. Ein Neubau neben dem Heliport im Berner Oberland wäre zu gefährlich.

image

Arztpraxen aus Protest geschlossen

Viele Arztpraxen bleiben am Mittwoch in Deutschland zu. Hausärzte sowie Kinder- und Jugendärzte wehren sich gegen geplante Sparmassnahmen.

image

Ärzte erhalten von Ärzten eine Sonderbehandlung

Ärzte als Patienten kriegen bestimmte Privilegien, die andere Patienten oder Patientinnen nicht erhalten würden. Dies sagt die grosse Mehrheit der in einer Studie befragten Ärzte.

image

Brustkrebs: «Die schweren Nebenwirkungen werden unterschätzt»

Das sagt Holger Hass, Chefarzt Onkologie Klinik Gais, und erklärt, weshalb es mehr Aufklärung betreffend die Reha bei und nach Brustkrebs braucht.

image

Tuberkulose: Fälle in der Schweiz haben «deutlich abgenommen»

366 Fälle wurden 2021 in der Schweiz gemeldet – 2016 waren es fast doppelt so viele. Verbessert werden müssen laut BAG die Behandlungen.

image

Das Alter von Ärzten in der Schweiz ist jetzt öffentlich einsehbar

Neugierige Menschen möchten gelegentlich wissen, wie alt ihr Arbeitskollege eigentlich ist? Neu kann jedermann rasch und einfach den Jahrgang von Ärztinnen und Ärzten in Erfahrung bringen.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.