Verband fmCh mit neuem Präsidenten

Josef E. Brandenberg übernimmt beim Verband der chirurgisch und invasiv tätigen Fachgesellschaften das Amt von Urban Laffer.

, 15. Dezember 2016 um 08:16
image
  • orthopädie
  • fmch
  • politik
  • ärzte
  • personelles
image
Josef Brandenberg ist neu an der Spitze von fmCh (PD)
Josef Emil Brandenberg, der bisherige Vizepräsident des Verbandes fmCh (Verband der chirurgisch und invasiv tätigen Fachgesellschaften), ist neuer Präsident. Dies schreibt der Verband in einer Mitteilung.
Der Luzerner ist Facharzt für Orthopädische Chirurgie – Schwerpunkt Hüft- und Knie- Endoprothetik. Er arbeitete an der Uniklinik Balgrist und als Belegarzt bei der Hirslanden-Klinik St. Anna. Brandenberg war auch Präsident der Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie.

«Interventionen kritisch hinterfragen»

Hauptanliegen Brandenbergs ist laut der Mitteilung die Stärkung des Ärzteberufs. Der 66-Jährige wolle die zunehmenden staatlichen Interventionen kritisch hinterfragen sowie Selbstverantwortung und Wettbewerb im Gesundheitsbereich stärken.
Josef Brandenberg ersetzt Urban Laffer. Der Allgemein- und Viszeralchirurg leitete die fmCh seit deren Gründung Mitte September 2004 bis heute. 
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Spital Männedorf: Vier Kaderärzte machen sich selbständig

Ein Orthopäden-Team gründet eine eigene Praxis und wird vermehrt in der Rosenklinik Rapperswil tätig sein.

image

Efas: Abgestimmt wird am 24. November

Nun hat der Bundesrat festgelegt, wann das Volk über die einheitliche Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen entscheidet.

image

«Notfalldienst für pensionierte Ärzte muss abgeschafft werden»

Dem Kanton Schwyz drohen Ärztinnen und Ärzte davonzulaufen – wegen der strengen Pflicht zum Notfalldienst.

image

Corona kostete den Bund 29 Milliarden

Die Kosten der Corona-Pandemie seien so einmalig gewesen, dass sie keine Vorlage für künftige Krisen seien. Das stellt der Bundesrat fest.

image

Hohe Ehre für USZ-Rheumatologen in Deutschland

Oliver Distler holt den Carol-Nachman-Preis. Sein Bruder auch.

image

Ärztemangel: Bern drohen weitere Versorgungsengpässe

Auch Fachgebiete wie die Endokrinologie, Gynäkologie und Rheumatologie sind zunehmend betroffen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Ärztegesellschaft des Kantons Bern.

Vom gleichen Autor

image

Arzthaftung: Bundesgericht weist Millionenklage einer Patientin ab

Bei einer Patientin traten nach einer Darmspiegelung unerwartet schwere Komplikationen auf. Das Bundesgericht stellt nun klar: Die Ärztin aus dem Kanton Aargau kann sich auf die «hypothetische Einwilligung» der Patientin berufen.

image

Studie zeigt geringen Einfluss von Wettbewerb auf chirurgische Ergebnisse

Neue Studie aus den USA wirft Fragen auf: Wettbewerb allein garantiert keine besseren Operationsergebnisse.

image

Warum im Medizinstudium viel Empathie verloren geht

Während der Ausbildung nimmt das Einfühlungsvermögen von angehenden Ärztinnen und Ärzten tendenziell ab: Das besagt eine neue Studie.