Kooperation: GZO-Ärzte sind jetzt beim Zürcher Unispital angestellt

Das GZO Spital Wetzikon und das Unispital Zürich (USZ) arbeiten künftig im Bereich der Urologie zusammen. Das hat mehrere Änderungen zur Folge.

, 22. August 2022, 12:00
image
Das GZO Spital Wetzikon und die urologische Klinik des Universitätspitals Zürich (USZ) gehen per 1. September 2022 eine Kooperation ein. Der Zusammenarbeitsvertrag sieht gemäss Mitteilung vor, die Urologie an den drei Standorten USZ Campus, Zürich Flughafen und GZO Wetzikon zu etablieren. 
Die beiden Zürcher Spitäler kooperieren bereits seit mehreren Jahren in mehreren Bereichen. 

Gemeinsames Engagement in der Ausbildung 

Die neue «langfristige Partnerschaft» umfasst die Notfall- und Grundversorgung sowie die hochspezialisierte Medizin in der Region des Zürcher Oberlandes. Künftig führen die Urologie-Spezialisten des Universitätsspitals zudem nicht hochspezialisierte Eingriffe in Wetzikon durch. 
Geplant sind zudem ein «Personalrotations-Modell» und ein gemeinsames Dienstsystem. Auch in der Ausbildung, Weiter- und Fortbildung sowie in der Forschung wollen sich beide Spitäler gemeinsam engagieren. 

Ärzte standortübergreifend im Einsatz

Darüber hinaus wird das GZO-Behandlungsteam neu Teil des Unispitals Zürich und wird auch über dieses angestellt und entlöhnt, wie in der Mitteilung zu lesen steht. Je nach Aufgabenbereich würden Ärztinnen und Ärzte standortübergreifend am USZ und am GZO im Einsatz sein.
Für die Sekretariate und MPAs bleibe der Standort wie bisher das GZO Spital. Für stationäre urologische Patienten sei die Versorgung damit weiterhin in Wetzikon sichergestellt, heisst es.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

Vom gleichen Autor

image

So viel kostet ein Medizinstudium in der Schweiz

Das Medizinstudium ist das teuerste Universitätsstudium der Schweiz. Je nach Standort gibt es aber grosse Unterschiede.

image

Alain Berset: Kostenanstieg führt zu höheren Prämien

Nach vier Jahren der relativen Stabilität werden die Krankenkassenprämien 2023 wieder beträchtlich steigen. Zurückzuführen ist dies hauptsächlich auf die Covid-19-Mehrkosten.

image

Zürich soll Ombudsstelle fürs Gesundheitswesen erhalten

Das Zürcher Kantonsparlament spricht sich für eine unabhängige Ombudsstelle für Patienten und Mitarbeitende aus.