Eine AG für junge Hausärzte

In Schaffhausen will eine neue Gesellschaft die Nachfolgelösung bei Arzt-Praxen erleichtern.

, 12. Mai 2015 um 11:54
image
  • praxis
  • schaffhausen
Wie rettet man Hausarztpraxen? In Schaffhausen versucht man es mit einer Aktiengesellschaft. Die Volksapotheke Schaffhausen, die Magnetresonanz Schaffhausen AG und der Hausarztverein Schaffhausen haben gemeinsam eine Firma namens Hausarztpraxen Schaffhausen AG gegründet – die HAPS.
Das Modell: Die neue Gesellschaft beteiligt sich an Hausarztpraxen, die zum Verkauf stehen. Zugleich sucht die HAPS junge Hausärzte als Nachfolger und hilft den Ärzten, die in Pension gehen, bei der Praxisübergabe. Die AG setzt sich dabei auch für Gemeinschafts- und Teilzeitmodelle ein.

Infrastruktur plus Anfangskapital

Insgesamt soll so der Weiterbestand bestehender Praxen gesichert werden. Denn ein Drittel der Hausärzte im Raum Schaffhausen werden sich wohl in den nächsten Jahren pensionieren lassen – aber die meisten haben Mühe, einen Nachfolger zu finden.
Wie HAPS-Verwaltungsratspräsident Hans Stocker gegenüber Radio SRF sagte, wolle man Interessenten nun «eine Plattform bieten, auf der sie langsam in die Hausarztätigkeit einsteigen können. Das heisst, dass wir die Infrastruktur und das Anfangskapital zur Vefügung stellen.» 
Die drei Parteien hinter der HAPS sind zwar nicht gewinnorientiert, allerdings sieht das Modell schon auch vor, dass die jungen Ärzte für Vermittlungsservice aufkommen und für Infrastruktur die Miete bezahlen. 
Mehr: Radio SRFRadio Munot — «Schaffhauser Nachrichten» (nur für Abonnenten)
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Der Tardoc soll 2026 in Kraft sein

Zugleich genehmigte der Bundesrat die Einführung der ambulanten Pauschalen – im Grundsatz.

image

Taxpunkte: Teil-Einigung in der Ostschweiz

Die Ärztegesellschaften und die HSK beschliessen 3 Rappen höheren Taxpunktwert.

image
Kommentar von Anne-Geneviève Bütikofer und Verena Nold

Ja zum neuen Arzttarif – aber nur mit ambulanten Pauschalen

Ein neues ambulantes Tarifsystem muss Pauschalen mit dem Einzelleistungstarif Tardoc kombinieren. Nur so lässt sich die Effizienz im Gesundheitswesen steigern.

image

Was kostet der Leistungsausbau? Keine Ahnung

Was sind die finanziellen Folgen des Leistungsausbaus in der Grundversicherung? Der Bundesrat will das nicht wissen.

image

Gerhard Pfister will es wissen: Arbeiten Ärzte 24 Stunden pro Tag?

In seinem Einsatz für die «Kostenbremse» nimmt sich der Mitte-Präsident die Minutage vor. Zumindest rhetorisch.

image

Ihr neuer Standort für Gesundheit und Erfolg

Willkommen im WORKPLACE POSTFINANCE ARENA in Bern, wo Sport und Business aufeinandertreffen!

Vom gleichen Autor

image

Auch das Spital Muri reiht sich ein

Und schreibt einen Verlust von 1,5 Millionen Franken.

image

Viktor 2023: Ein Pflegefachmann macht Hoffnung als Politiker

Patrick Hässig war 18 Jahre Radiomoderator, dann ging er erst in die Pflege – und dann in den Nationalrat. Nun erhielt er den «Viktor» als beliebtester Gesundheitspolitiker.

image

Traditioneller Medinside Frühstücksevent

Verpassen Sie nicht unseren traditionellen Frühstücksevent 25. Oktober 2023 in Zürich. Dieses Jahr mit spannenden Themen und Referenten.